• Home
  • Stars
  • „Sturm der Liebe“: Der Streit zwischen „Rebecca“ und „Ella“ eskaliert

„Sturm der Liebe“: Der Streit zwischen „Rebecca“ und „Ella“ eskaliert

„William“ (Alexander Milz) und „Ella“ (Victoria Reich) bei „Sturm der Liebe“

Die 13. Staffel „Sturm der Liebe“ biegt langsam in die Zielgerade ein. Die Dreiecks-Beziehung zwischen „William“ und den Freundinnen „Ella“ und „Rebecca“ wird immer komplizierter. Jetzt scheint auch die Freundschaft der beiden Frauen an „William“ zerbrochen zu sein.

Vergangene Woche schien das Glück endlich auf „Rebeccas“ (Julia Alice Ludwig, 32) Seite zu sein. Sie und ihr Traummann „William“ (Alexander Milz, 31) küssten sich. Doch schon bald wird „Rebecca“ von ihren Schuldgefühlen geplagt. Sie will „Ella“ (Victoria Reich, 28) von dem Kuss beichten. Die weiß allerdings schon Bescheid.

„Ella“ ist außer sich, als „Rebecca“ versucht, ihr von dem Kuss zu erzählen. Sie kann ihrem Ex-Freund „William“ immer noch nicht loslassen. „Rebecca“ kann die Reaktion ihrer Freundin nicht ganz verstehen. Als „Ella“ mit „William“ liiert war, hat sie sich schließlich auch für das Paar gefreut, obwohl „Rebecca“ zu dem Zeitpunkt auch in „William" verliebt war. Sie beschließt, dass die Freundschaft der beiden keinen Sinn macht, wenn „Ella“ sich nicht für sie freuen kann. Der Streit zwischen den zwei Frauen verschlimmert sich.

Wie steht „William“ dazu?

„Rebecca“ hat „William“ um Zeit gebeten, den Kuss zu verarbeiten und alles mit „Ella“ zu klären. Doch als es zu der krassen Auseinandersetzung der Frauen kommt, mischt er sich ein.

Wie es mit „William“, „Rebecca“ und „Ella“ weitergeht und ob die beiden Frauen ihre Freundschaft retten können, seht ihr Montag bis Freitag bei „Sturm der Liebe“ um 15:10 Uhr in der ARD.