• Home
  • Stars
  • Sophia Vegas postet Po-Bild: „Keine Ausreden an uns Frauen“

Sophia Vegas postet Po-Bild und kassiert Shitstorm

Daniel Charlier und Sophia Vegas
3. September 2019 - 15:01 Uhr / Nadine Miller

Sophia Vegas teilt sieben Monate nach der Geburt ihrer Tochter stolz ein Foto ihrer nackten Kehrseite. Dafür wird sie nun stark kritisiert – doch nicht für das freizügige Bild, sondern für ihr kontroverses Statement darunter.

Sophia Vegas (32) polarisiert mit ihrer Figur. Nicht jeder findet ihre krasse Verwandlung über die letzten Jahre positiv. Selbst Sophia scheint es so zu gehen. Die Blondine gab kürzlich sogar zu, ihre Rippenentfernung zu bereuen und wegen ihrer Figur Probleme beim Brautkleidkauf zu haben

Nun aber teilt sie ein neues Foto von sich und ihrer Kehrseite. Dabei zeigt sie sich wieder stolz auf ihren Körper. Sie erscheint in dem Instagram-Post perfekt durchtrainiert. Doch anstatt Bewunderung findet sich in den Kommentaren vor allem Ärger – über ihr Statement zum Bild.

„Keine Ausreden an uns Frauen. Wer Babys bekommen kann, hat auch die nötige Disziplin, sich richtig zu ernähren und sich wieder in Form zu bringen“, schreibt das Reality-Sternchen nämlich.

Sophia Vegas löst Shitstorm aus

Ein kritischer Nutzer verweist auf Sophia Vegas' Lifestyle und ihre zahlreichen Schönheits-OPs. „Nicht jeder hat eine Vollzeit-Nanny und demnach genug Zeit zum Sport zu gehen oder zum Schönheits-Doc. Du bist das Werk eines oder mehreren Chirurgen und nicht deiner Disziplin“, lautet die deutliche Kritik.

Andere sind der Meinung, dass man mit solchen Aussagen Frauen unnötig unter Druck setze. „Deine Äußerung ist ein Schlag ins Gesicht aller Frauen, die es trotz Disziplin nicht schaffen, weil die Haut so gedehnt ist, dass nur eine operative Straffung möglich ist“, meint ein weiterer Nutzer.

Außerdem würde Sophia falsche Werte vermitteln und kein gutes Vorbild sein. Es scheint, als habe Sophia Vegas mit ihrer riskanten Aussage erneut einen deftigen Shitstorm losgetreten.