• Home
  • Stars
  • Sophia Vegas macht klare Ansage an ihre Hater
27. Februar 2018 - 19:28 Uhr / Hannah Kölnberger
Sie verteidigt Freund Rodrigo Alves

Sophia Vegas macht klare Ansage an ihre Hater

Seit einigen Monaten lebt Sophia Vegas in Los Angeles. Dort hat sie in Briten-Ken Rodrigo Alves einen sehr guten Freund gefunden. Die beiden haben schon zahlreiche Beauty-OPs über sich ergehen lassen und werden dafür reichlich kritisiert. Dem möchte Sophia nun ein Ende setzen.

Seitdem Sophia Vegas (30) in Los Angeles lebt, ist sie gut mit Rodrigo Alves (34) befreundet. Dieser hat ebenso wie sie schon unzählige Schönheitsoperationen hinter sich. Auf den sozialen Medien muss Sophia deshalb einige fiese Kommentare über sich und den menschlichen Ken einstecken. Davon hat sie nun genug.

Sophia Vegas Hater-Ansage: „Ich schicke euch einen erweiterten Horizont“

Auf Facebook macht Sophia Vegas ihrem Ärger Luft: „Ich finde es immer wieder erstaunlich zu sehen, was ein Posting in kurzer Zeit für krasse Reaktionen auslöst. Ich frage mich ernsthaft, wo die Toleranz geblieben ist. Wahnsinn.

Ich freue mich dennoch über jeden Kommentar und eure Anteilnahme. Aber eins lasst euch gesagt sein: Rodrigo mag vielleicht krass aussehen, aber er würde es niemals wagen, einen Menschen aufs Übelste zu beleidigen, weil der vielleicht ungepflegt wirkt, zu dick oder zu dünn ist, raucht oder Drogen nimmt.“

Sophia Vegas Taille Rippen sexy Puppe

Sophia Vegas

Die Blondine scheint unglaublich aufgebraucht wegen ihrer Hater und schreibt einen ziemlich ausführlichen Post auf Facebook.

Dass die Ex-Frau von Bert Wollersheim (66) und Rodrigo Alves  sich wohlfühlen, sollte doch die Hauptsache sein. Vielleicht zeigt Sophia Vegas Hater-Ansage ja Wirkung und die fiesen Kommentare nehmen ab. Zu wünschen wäre es der Blondine und ihrem Freund.