• Home
  • Stars
  • Shannon Doherty: Das sagt sie zum „Charmed“-Reboot
30. Januar 2018 - 09:15 Uhr / Lara Graff
Die „Prue Halliwell“-Darstellerin ist an dem Projekt interessiert

Shannon Doherty: Das sagt sie zum „Charmed“-Reboot

"Pheobe", "Piper" und "Prue" waren Hexenschwestern

Alyssa Milano, Shannen Doherty und Holly Marie Combs damals

„Charmed“ gehörte in den Neunzigern und Anfang der Zweitausender zu den beliebtesten Serien. Nun soll die Fantasy-Serie rund um die „Halliwell“-Schwestern zurückkehren, allerdings mit einer neuen Geschichte. Erstmals meldete sich jetzt der ehemalige „Charmed“-Star Shannen Doherty über das Reboot zu Wort.

Erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass „Charmed“ offiziell mit einem Reboot zurückkommt. Die Meinungen vieler Fans gehen dabei stark auseinander. Auch „Piper“-Darstellerin Holly Marie Combs (44) hat sich schon öffentlich gegen das Reboot ausgesprochen. Doch nun meldete sich „Prue Halliwell“-Darstellerin Shannen Doherty (46) zu dem Thema zu Wort – und die findet weit versöhnlichere Worte als ihre ehemalige Kollegin. „Ich bin von der Idee begeistert, dass durch die Show eine neue Generation junger Menschen inspiriert werden könnte, wie wir alle damals“, schreibt Shannen Doherty auf Twitter.

Die Schauspielerinnen der Serie „Charmed"

Die Hexen „Piper", „Prue" und „Phoebe"

Shannen Doherty unterstützt ein „Charmed“-Remake

Doherty hatte auch klare Worte für Fans, die gegen das Remake sind. „Ich liebe Charmed. Ich möchte auch, dass die original Serie respektiert wird, erklärte die Schauspielerin auf Twitter, „Ich habe mich dazu entschieden offen dafür zu sein, da Negativität keinen Platz in meinem Leben hat.“ Das Remake soll sich nicht um die original drei „Halliwell“-Schwestern drehen, sondern in einer College-Stadt im hier und jetzt spielen. Ein Wiedersehen mit „Piper“ und Co. ist dennoch nicht ausgeschlossen. Mit der neuen Storyline haben so einige Fans ihre Probleme. Doch auch dafür hat Shannen Doherty eine Lösung. „Anstatt ‚Charmed‘ sollten die Produzenten vielleicht lieber eine von ‚Charmed‘-inspirierte Serie machen“, schrieb sie auf Twitter.  

Bei "Charmed" wurde "Prue" durch "Paige" ersetzt

Alyssa Milano, Holly Marie Combs und Rose McGowan damals