• Home
  • Stars
  • Russell Crowe trauert: Sein Vater ist gestorben

Russell Crowe trauert: Sein Vater ist gestorben

Russell Crowe trauert um seinen Vater
31. März 2021 - 10:48 Uhr / Pia Tomaschko

Am Mittwoch teilte Russell Crowe eine traurige Nachricht mit: Sein Vater ist gestorben. Daraufhin schrieb er im Netz rührende Worte über seinen geliebten Papa.

Russell Crowe (56) muss aktuell einen schweren Verlust verkraften. Auf Twitter teilte er mit, dass sein Vater John Alexander Crowe (†85) gestorben ist. Der Neuseeländer machte sich daraufhin auf in die Wahlheimat seiner Familie, Australien, um Abschied zu nehmen. Nun teilte er bewegende Worte zum Tod seines Papas.

Russell Crowe: Auf Twitter machte er die traurige Nachricht öffentlich

Auf Twitter schrieb Russell Crowe: „Ich bin gestern Abend wieder in Australien angekommen. Obwohl die Sonne scheint und der starke Regen nachgelassen hat, wird das heutige Datum für immer mit Traurigkeit behaftet sein. Mein lieber alter Herr, mein wunderbarer Papa, der liebenswürdigste aller Männer, ist verstorben.“

Der „Gladiator“-Darsteller erklärte außerdem, wieso er die Nachricht in den sozialen Medien teilt: „Ich poste dies, weil ich weiß, dass es überall auf der Welt Menschen gibt, deren Herz er berührt hat und die er zum Lachen gebracht hat. [...] Deshalb ist dies der wahrscheinlich schnellste Weg, die Nachricht zu überbringen.“

Abschließend fügte Russell Crowe noch einige Details zu seinem Vater hinzu, der vom 13. März 1936 bis zum 30. März 2021 lebte. „Geboren in Christchurch, Neuseeland. Verstorben in Coffs Harbour, Australien, seinem Zuhause für die letzten 25 Jahre. Ruhe in Frieden.“ Mit diesen Worten beendete er seinen traurigen Post. Wir wünschen Russell Crowe und seiner Familie in dieser schwierigen Zeit alles Gute.