Schwerer Verlust

Romy Schneider: So tragisch kam Sohn David Christopher ums Leben (†14)

Romy Schneider mit Sohn

Romy Schneider musste zeitlebens viel Schmerz erdulden. Sie verlor ihren Sohn David Christopher mit nur 14 Jahren - dieser Schicksalsschlag veränderte alles.

  • Romy Schneider erlitt einen schlimmen Verlust
  • Ihr Sohn David Christopher kam mit nur 14 Jahren ums Leben
  • Ein Schicksalsschlag, von dem sich die Schauspielerin nie erholte

Romy Schneider hatte ein bewegtes Leben. Ihr unglaubliches Schauspieltalent, das sie unter anderem in der „Sissi“-Trilogie zeigte, machte sie Mitte der fünfziger Jahre zum Weltstar. Doch abseits des Scheinwerferlichts war ihr Leben nicht immer so schön.

Romy Schneider: So starb ihr Sohn David Christopher Meyen

Romy Schneiders Sohn David Christopher Meyen starb mit nur 14 Jahren bei einem tragischen Unfall. Beim Versuch, über einen Zaun auf das Grundstück seiner Großeltern zu klettern, hatte David sein Gleichgewicht verloren und fiel auf die Metallspitze des Zauns. Dabei wurde die Schlagader seines Oberschenkels durchtrennt. Es war ein furchtbares Ereignis, das sich im Sommer 1981 abspielte.

Der 14-Jährige starb nur wenige Stunden später im Krankenhaus - zu groß war der Blutverlust. Der Sohn der Schauspielerin war der ganze Stolz des „Sissi“-Stars. In den ersten Jahren nach der Geburt konzentrierte sich die sonst so ehrgeizige Schauspielern vollends auf ihre Mutterrolle. Umso größer der Schock, als David nach diesem schrecklichen Unfall am 5. Juli 1981 starb. Es muss ihr absoluter Tiefpunkt gewesen sein.

Pinterest
Romy Schneider mit ihrem Sohn David am 31. Januar 1981

Den traurigen Verlust konnte Romy Schneider nie wirklich überwinden. Nicht einmal ein Jahr nach dem Tod von David endete auch ihr Leben. Mit nur 43 Jahren starb Romy Schneider am 29. Mai 1982 offiziell an Herzversagen in Paris. Sie hinterließ ihre Tochter Sarah Biasini, die damals gerade einmal vier Jahre alt war.

Auch wenn Romy Schneider und ihre Tochter nur wenige Jahre miteinander verbringen konnten, hat Sarah Biasini vieles von ihrer Mutter mit auf den Weg bekommen. Es ist unbeschreiblich, wie sehr sie heute ihrer berühmten Mutter ähnlich sieht und auch sonst haben die beiden einiges gemeinsam.

Die Tochter der legendären Schauspielerin ist in ihre Fußstapfen getreten und hat sich ebenfalls der Schauspielerei verschrieben. Sie spielt vor allem in französischen Filmen mit und war bereits in unzähligen Theaterproduktionen involviert. Der frühe Verlust ihres Bruders und ihrer Mutter war zweifelsohne ein harter Schlag für sie.

Auch interessant: