• Home
  • Stars
  • Renée Zellweger in „What/If“ schlank wie noch nie

Renée Zellweger in „What/If“ schlank wie noch nie

Renée Zellweger ist in der Serie „What if“ schlank wie nie

28. Juni 2019 - 16:59 Uhr / Hannah Kölnberger

Renée Zellweger hat in ihrer Karriere schon so einige körperliche Veränderungen durchgemacht. Derzeit zeigt sich die Schauspielerin bei der Präsentation ihrer neuen Netflix-Serie „What/If“ schlanker denn je.

Nach sechs Jahren Auszeit ist Renée Zellweger (50) seit 2016 wieder aktiv im Filmgeschäft. Nach dem dritten Teil der Reihe „Bridget Jones’ Baby“ läuft auf Netflix aktuell die Serie „What/if“ mit der Schauspielerin in der Hauptrolle.

Renée Zellweger kaum wiederzuerkennen in „What/if“

In der Mini-Serie „What/if“ geht es um die idealistische Wissenschaftlerin „Lisa“, die zur Finanzierung ihres Bio-Tech-Start-Ups einem skandalösen Deal zwischen ihr selbst, ihrem Ehemann und der Investorin zusagt. Besagte Geldgeberin namens „Anne Montgomery“ wird von Renée Zellweger verkörpert.

Die Serie, die bislang eine Staffel umfasst, wird sich in jeder künftigen Staffel mit einer anderen moralischen Frage beschäftigen. Es geht darum, wie eine einzige Entscheidung ein ganzes Leben verändern kann. 

Renée Zellwegers Entwicklung seit Beginn ihrer Karriere

Renée Zellweger zeigt in dieser Rolle ihr schauspielerischen Talent von einer ganz neuen Seite. Zuvor wurde sie vor allem durch Romantikkomödien wie „Bridget Jones“ bekannt. Nun verkörpert sie also auch düstere Charaktere.

Renée Zellweger kehrte nach sechsjähriger Pause ins Filmgeschäft zurück

Ebenso wie in ihrer beruflichen Laufbahn hat die Schauspielerin auch privat einige Veränderungen durchgemacht. Im Hinblick auf ihre Anfänge würden so einige ihr bekanntes Gesicht heute wohl kaum wiedererkennen. Renée Zellweger gehört zu den Hollywood-Stars, die sich durch Botox krass verändert haben.

Ich bin froh, dass die Leute denken, dass ich anders aussehe! Ich lebe ein anderes, glückliches, erfüllenderes Leben und ich freue mich, dass man es sieht“, sagte Renée Zellweger in einem älteren „People“-Interview.

Die Schauspielerin ist so schlank wie nie

Doch nicht nur das Gesicht der 50-Jährigen unterlag einem starken Wandel. In der Vergangenheit war Renée mal super schlank, dann zeigte sie sich wieder mit einer fülligeren Figur. Mittlerweile scheint sie ihre Wunsch-Figur gefunden zu haben und die sieht nach viel Sport aus.

Heute ist Renée Zellweger schlank wie nie. In der Serie fällt ihre durchtrainierte Figur ziemlich auf. Kein Vergleich zur duseligen und fülligeren „Bridget Jones“.

Wer sich von Renées schauspielerischem Talent selbst überzeugen möchte, kann die erste Staffel von „What/if“ auf Netflix ansehen. Die Serie umfasst bisher zehn Folgen.