• Home
  • Stars
  • Priscilla Presley über Elvis’ Affären: „Ich wollte ihn nicht länger teilen“
3. November 2018 - 15:14 Uhr / Sophia Beiter
„King of Rock ’n’ Roll“ betrog seine Ehefrau mehrfach

Priscilla Presley über Elvis’ Affären: „Ich wollte ihn nicht länger teilen“

Privater Schnappschuss von Elvis und Priscilla Presley

Privater Schnappschuss von Elvis und Priscilla Presley

Für Priscilla Presley war Elvis Presley die große Liebe. Doch der Sänger war seiner Frau ganz und gar nicht treu und irgendwann habe sie das alles nicht mehr ausgehalten. Das erzählte die hübsche Priscilla in einer Radioshow des Senders WSFM.

Priscilla Presley (73) war gerade einmal 14 Jahre alt, als sie das erste Mal dem legendären „King of Rock ’n’ Roll“ Elvis Presley (†42) begegnete. Im Laufe der Jahre lernte sie ihn lieben, weshalb er sie mit in die USA nahm.

Priscilla, Elvis und ihre Tochter Lisa Marie Presley 1970

Im Jahr 1967 heirateten die beiden schließlich und die Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Lisa Marie Presley (50) machte ihr Glück perfekt. Es schien die ganz große Liebe zu sein, was man auch auf tollen Bildern der beiden sieht. Doch hinter den Kulissen führten Priscilla und Elvis alles andere als eine Vorzeigeehe.

Priscilla Preyley: Elvis Presley betrog sie mehrfach

Gegenüber dem Radiosender WSFM öffnete sich Priscilla Presley und erzählte, wieso nur sechs Jahre nach der Hochzeit die Ehe wieder geschieden wurde: „Es gab viele Versuchungen, viel Untreue und ich konnte damit einfach nicht mehr länger leben. Ich war nicht gewillt, meinen Mann zu teilen.“

Außerdem meinte die 72-Jährige, dass Elvis’ Dasein als berühmter und erfolgreicher Musiker viel zum Scheitern der Ehe beigetragen habe. Priscilla sagte: „Es ist einfach ein sehr schwerer Lebensstil. Rock ’n’ Roll ist nicht glamourös.“