• Home
  • Stars
  • Patrick Swayze: Seine Karriere in Bildern
14. September 2020 - 13:04 Uhr /

Patrick Swayze wurde mit Filmen wie „Dirty Dancing“ und „Ghost - Nachricht von Sam“ weltberühmt und gilt bis heute für viele als großes Schauspielidol der achtziger und neunziger Jahre.

Trotz all dem Erfolg führte Swayze ein turbulentes Leben und hatte mit vielen Schicksalsschlägen zu kämpfen. Der Schauspieler starb am 14. September 2009 an Bauspeicheldüsenkrebs. Er wurde 57 Jahre alt. In der Bildergalerie blicken wir nochmal zurück auf Patrick Swayzes beeindruckendes Leben.

Patrick Swayze: So wuchs er auf

Patrick Wayne Swayze wurde am 18. August 1952 in Houston, Texas, als Sohn einer Choreografin und eines Rodeo-Reiters geboren. Swayze hatte in der Schule zahlreiche Hobbys wie Eislaufen, Tanzen, Schauspiel und Football. In letzterem war er so gut, dass er zwei Jahre am College in einem Team mitspielte, bis eine Knieverletzung seine Sportkarriere beendete.

Patrick Swayze

Erste Engagements hatte Patrick Swayze Ende der Siebziger und Anfang der Achtziger. Seine erste größere Rolle war in „Die Outsider - Rebellen ohne Grund“ von 1983. Seine Karriere nahm ab da immer weiter an Fahrt auf. Seinen großen Durchbruch hatte er schließlich 1987 in der Rolle des Tanzlehrers „Johnny“ in „Dirty Dancing“. Bis heute ist der Film Kult und machte Patrick Swayze zum Weltstar.

Ein Fun Fact ist, dass er sich am Set so gar nicht mit Jennifer Grey verstand, die als „Baby“ an Swayzes spielte. Er fand sie zu jung und naiv. Er hingegen sei von Ehrgeiz durchtrieben gewesen, so Grey in der Dokumentation „Dirty Dancing – Der Fluch des Erfolgs“.

Dennoch haben die beiden es geschafft, ihre Differenzen zu überbrücken und mit „Dirty Dancing“ einen grandiosen Film auf die Beine zu stellen.

Patrick Swayze und Jennifer Grey in "Dirty Dancing"

14. September 2020 - 13:04 Uhr /

Patrick Swayze wurde mit Filmen wie „Dirty Dancing“ und „Ghost - Nachricht von Sam“ weltberühmt und gilt bis heute für viele als großes Schauspielidol der achtziger und neunziger Jahre.

Trotz all dem Erfolg führte Swayze ein turbulentes Leben und hatte mit vielen Schicksalsschlägen zu kämpfen. Der Schauspieler starb am 14. September 2009 an Bauspeicheldüsenkrebs. Er wurde 57 Jahre alt. In der Bildergalerie blicken wir nochmal zurück auf Patrick Swayzes beeindruckendes Leben.

Patrick Swayze: So wuchs er auf

Patrick Wayne Swayze wurde am 18. August 1952 in Houston, Texas, als Sohn einer Choreografin und eines Rodeo-Reiters geboren. Swayze hatte in der Schule zahlreiche Hobbys wie Eislaufen, Tanzen, Schauspiel und Football. In letzterem war er so gut, dass er zwei Jahre am College in einem Team mitspielte, bis eine Knieverletzung seine Sportkarriere beendete.

Patrick Swayze

Erste Engagements hatte Patrick Swayze Ende der Siebziger und Anfang der Achtziger. Seine erste größere Rolle war in „Die Outsider - Rebellen ohne Grund“ von 1983. Seine Karriere nahm ab da immer weiter an Fahrt auf. Seinen großen Durchbruch hatte er schließlich 1987 in der Rolle des Tanzlehrers „Johnny“ in „Dirty Dancing“. Bis heute ist der Film Kult und machte Patrick Swayze zum Weltstar.

Ein Fun Fact ist, dass er sich am Set so gar nicht mit Jennifer Grey verstand, die als „Baby“ an Swayzes spielte. Er fand sie zu jung und naiv. Er hingegen sei von Ehrgeiz durchtrieben gewesen, so Grey in der Dokumentation „Dirty Dancing – Der Fluch des Erfolgs“.

Dennoch haben die beiden es geschafft, ihre Differenzen zu überbrücken und mit „Dirty Dancing“ einen grandiosen Film auf die Beine zu stellen.

Patrick Swayze und Jennifer Grey in "Dirty Dancing"