• Home
  • Stars
  • Not-OP bei Gina-Lisa: Sie wäre fast gestorben!
4. November 2018 - 09:51 Uhr / Sophia Beiter
„Adam sucht Eva“-Kandidatin

Not-OP bei Gina-Lisa: Sie wäre fast gestorben!

Gina-Lisa Lohfink

Gina-Lisa Lohfink mit neuer Frisur

Gina-Lisa ist derzeit splitterfasernackt bei „Adam sucht Eva“ auf der Suche nach einem Mann an ihrer Seite. Im Gespräch mit einem hübschen Adam schockierte Gina-Lisa nun die Fans. Sie gestand, dass sie eine Not-OP hatte und dabei fast ihr Leben gelassen hätte. 

Gina-Lisa Lohfink (32) ist für ihre schönen weiblichen Kurven bekannt und präsentiert diese auch gerne sexy auf Instagram. Derzeit sucht sie bei „Adam sucht Eva“ die ganz große Liebe und geizt auch dort nicht mit ihren Reizen. Im Gespräch mit dem hübschen Kandidaten Martin offenbarte Gina-Lisa nun ein trauriges Geheimnis.

Martin fragte die heiße 32-Jährige, ob ihre Brust-OP weh getan habe. Zunächst verneinte Gina-Lisa, doch dann gestand sie, dass es bei ihrem Herzen zu Komplikationen kam und deswegen eine Not-OP durchgeführt werden musste. Die hübsche Blondine erzählte: „Dann ist mir eine Arterie gerissen und die mussten die eine Seite aufmachen.“ 

Gina-Lisa überstand die OP

Während der Not-OP stand Gina-Lisas Leben auf dem Spiel. Es war nicht klar, ob die hübsche Blondine die Operation gut überstehen würde. Doch die 32-Jährige hatte Glück - die Operation lief gut. Gina-Lisa hat keine bleibenden Schäden davongetragen und ist mittlerweile wieder ganz gesund.

Ob Gina-Lisa, für die Nackt-Sein eigentlich ein Problem ist, bei „Adam und Eva“ nun einen Partner fürs Leben finden wird, erfahrt ihr samstags um 23.30 Uhr auf RTL.