• Marleen Lohse ist eine bekannte deutsche Schauspielerin
  • Mittlerweile ist sie bei „Nord bei Nordwest“ zu sehen
  • Damals war sie Star bei „Die Kinder vom Alstertal“

Schauspielerin Marleen Lohse (38) ist seit 2014 als „Jule Christiansen“ in der „Nord bei Nordwest“-Krimireihe zusehen. Doch die meisten kennen sie schon aus ihrer Kindheit.

Marleen Lohse wurde durch „Die Kinder vom Alstertal“ bekannt

Denn schon im Alter von 12 Jahren stand Marleen Lohse zum ersten Mal vor der Kamera. Sie ergatterte eine Hauptrolle in „Die Kinder vom Alstertal“, in der sie von 1998 bis 2004 mitspielte. Sie mimte dort die „Julia Clement“, die aufgrund der roten Haarpracht „Hexe“ genannt wurde. Parallel zur Kinderserie war sie in einigen Gastrollen im TV, darunter „Hallo Robbie!“ und „Die Rettungsflieger“.

Pinterest
Die beliebte Kinderserie „Die Kinder vom Alstertal“

Von 2006 bis 2010 schloss Marleen Lohse ein Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf ab. Sie war am Theater zu sehen und startete ab 2007 zusätzlich als Schauspielerin richtig durch. So war sie bis heute in einigen Kinofilmen zu sehen und stand für viele TV-Produktionen vor der Kamera, darunter „Unsere wunderbaren Jahre“, „Tatort“ oder zuletzt „Katakomben“ und „Nachtschicht – Blut und Eisen“ (beides 2021).

Auch interessant:

Auch privat bewegt sich die Schauspielerin auf Erfolgskurs: Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, den sie 2021 heiratete, lebt Marleen Lohse in Berlin und verkündete im Mai 2022, dass sie ihr erstes Kind erwartet.