• Home
  • Stars
  • NCIS Mark Harmon: Darum wird der Schauspieler immer schlanker

NCIS Mark Harmon: Darum wird der Schauspieler immer schlanker

Mark Harmon hat in letzter Zeit stark abgenommen 

Mark Harmon ist der Star von NCIS. Seit Wochen gibt es Gerüchte, er könnte der nächste sein, der die beliebte Serie nach Jahren verlässt. Der Grund soll gesundheitliche Probleme sein. Doch nun gibt es Entwarnung.

Im September starteten in den USA die neuen Folgen von NCIS und auch in Deutschland ist es am 11. Dezember soweit. Doch Fans machen sich große Sorgen um „Navy CIS“-Star Mark Harmon (66), denn der Schauspieler sieht immer dünner und zerbrechlich aus. Eigentlich kennen wir den „Gibbs“-Darsteller als durchtrainierten, attraktiven Mann. Schnell wurden Gerüchte laut, Harmon sei schwer erkrankt und würde die Krimiserie verlassen. Doch die Fans dürfen aufatmen. Entgegen der Vermutungen ist Harmon nicht schwer erkrankt, der Grund für seinen Gewichtsverlust ist laut „Inquisitr“ stattdessen eine Knieverletzung.

Mark Harmon und Pauley Perrette in „Navy CIS“

Mark Harmon und Pauley Perrette in „Navy CIS“

Wie die US-Seite berichtet, hatte Harmon eine Knie-OP im vergangenen Jahr. „Es war eine alte Football-Verletzung. Wegen seiner schwierigen Erholung hat er Gewicht verloren. Aber sonst geht es ihm gut, verriet eine Quelle „Inquisitr“. Laut Berichten hat Harmon ganze zehn Kilo abgenommen. Gerüchte, dass er NCIS bald verlassen würde, zerschlug der „Gibbs“-Darsteller erst vor Kurzem selbst.

So sieht NCIS-Star Mark Harmon heute aus

NCIS-Star Mark Harmon