• Home
  • Stars
  • Nach „Rote Rosen“-Ausstieg: So bedankt sich Varol Sahin bei seinen Fans

Nach „Rote Rosen“-Ausstieg: So bedankt sich Varol Sahin bei seinen Fans

Varol Sahin war als „Cem“ bei „Rote Rosen“ zu sehen
16. April 2020 - 18:02 Uhr / Tina Männling

Varol Sahin spielte sich als „Cem“ in die Herzen der „Rote Rosen“-Fans. Jetzt hat der Schauspieler die Telenovela verlassen. Seinen Fans ließ Varol Sahin eine Botschaft zukommen, in der er sich bei seinen Anhängern bedankt. 

„Rote Rosen“-Fans mussten diese Woche ganz stark sein: Am Dienstag lief die letzte Folge mit „Cem“ im Fernsehen. „Cem“ hat die Serie und Lüneburg verlassen und ist nach Nürnberg gezogen. Ein harter Schlag für viele Zuschauer der ARD-Serie, denn der ehemalige Bäcker zählte zu den beliebtesten Charakteren der aktuellen 17. Staffel.  

„Sturm der Liebe“-Varol Sahin verabschiedet sich

Auch Varol Sahin, der bei „Rote Rosen“ die Rolle des Ex-Freundes von „Amelie“ spielte, scheint dieser Abschied nicht kaltzulassen. Auf Instagram meldet sich der Berliner mit süßen Worten bei seinen Fans. Was er dort erzählt, erfahrt ihr im Video.  

Varol Sahin verlässt „Rote Rosen“

Seit Juli 2019 war der 35-Jährige ein wichtiger Teil des „Rote Rosen“-Hauptcastes. Welchen Projekten sich der Schauspieler jetzt widmen wird, verrät er nicht. Varol verspricht aber, sich bald wieder bei seinen Fans zu melden. Eine wichtige Botschaft hat der gebürtige Türke aber noch: „Bleibt zu Hause, bleibt gesund, passt gut auf euch auf.“