Tragisches Schicksal

Mia Farrow: So starben ihre Kinder Tam, Lark und Thaddeus

Mia Farrow

Mia Farrow wurde durch Filme wie „Rosemaries Baby“ bekannt und zur gefeierten Schauspielerin. Privat ist sie vierzehnfache Mutter, doch drei ihrer Kinder sind bereits verstorben. In einem Twitter-Post klärt Mia Farrow jetzt über die Todesursachen auf.

Kaum eine Berühmtheit hat wohl so eine große Familie wie Mia Farrow (76). Sie ist vierzehnfache Mutter, erlitt allerdings auch tragische Verluste und gehört zu den Stars, die ihre Kinder früh verloren haben.

Lange wurde spekuliert, welche Umstände zu Tams (†17), Larks (†35) und Thaddeus‘ (†29) Tod führten, die Schauspielerin äußerte sich jedoch nie konkret dazu.

Mia Farrow spricht über die Todesursachen ihrer Kinder

Nun möchte Mia Farrow auf Twitter ein für alle Mal die „bösartigen Gerüchte“, wie sie sie bezeichnet, aus der Welt schaffen und erklärt zudem, weshalb sie bisher noch keine genauen Aussagen zum Tod ihrer drei Kinder getroffen hat.

Als Mutter von vierzehn Kindern bedeutet meine Familie alles für mich. Während ich eine Karriere gewählt habe, die mich in die Öffentlichkeit rückte, haben sich die meisten meiner Kinder für ein sehr privates Leben entschieden. Ich respektiere jeden ihrer Wünsche, weshalb ich in meinen Social-Media-Posts selektiv bin“, schreibt Mia Farrow.

Mit dem Twitter-Post wolle sie das Andenken ihrer verstorbenen Kinder, ihrer Enkelkinder und das jeder Familie wahren, die auch mit dem Verlust eines Kindes zu kämpfen hatte.

Im Anschluss berichtet die Schauspielerin über die Todesursachen von ihren Adoptivkindern Tam, Lark und Thaddeus. Woran Mia Farrows Kinder gestorben sind, erfahrt ihr im Video.

Zur Startseite