Lack und Leder war gestern

„Matrix“-„Trinity“: Was wurde aus Carrie-Anne Moss?

Carrie-Anne Moss alias „Trinity“

Lack, Leder, futuristische Handlungen, Carrie-Anne Moss – es kann nur von „Matrix“ die Rede sein. Aber was macht die ehemalige „Trinity“-Darstellerin heute? Und wie sah das Leben der Schauspielerin in den letzten Jahren aus?

Die kanadische Schauspielerin, Filmproduzentin und Ex-Model Carrie-Anne Moss (53) erlangte durch ihre Rolle als „Trinity“ in dem 1999 erschienenen Science-Fiction-Film „Matrix“ weltweite Bekanntheit. Sie schlüpfte auch in den beiden Fortsetzungen in die Rolle an der Seite von Keanu Reeves (56) alias „Neo“ und begeisterte in allen drei Filmen im strengen Lederlook.

Carrie-Anne Moss studierte zunächst Schauspiel an der American Academy of Dramatic Arts in Los Angeles, danach hatte sie Rollen in kleineren Filmen. Der erste „Matrix“-Film war für die Schauspielerin der große Durchbruch.

So sieht Carrie-Anne Moss heute aus

Das machte Carrie-Anne Moss nach „Matrix“

Nach der erfolgreichen „Matrix“-Verfilmung folgten für Carrie-Anne Haupt- und Nebenrollen in Filmen wie „Memento“, „Red Planet“, „Suspect Zero“ und „Snow Cake“. Zuletzt wirkte sie in den Fernsehserien „Marvel's Jessica Jones“ als „Jeri Hogarth“ mit und übernahm die Rolle auch in den Marvel-Serien „Marvel’s Iron Fist“, „Marvel's The Defenders“ und „Marvel’s Daredevil“. 

Demnächst wird Carrie-Anne wieder als „Trinity“ auf der Leinwand zu sehen sein. Der Film mit dem Titel „Matrix 4“ soll am 23. Dezember 2021 erscheinen. Neben Carrie-Anne Moss wird auch Keanu Reeves als „Neo“ zurückkehren.

Privat läuft es ebenfalls gut für Carrie-Anne Moss. Seit 1999 ist die Kanadierin mit Steven Roy, ebenfalls Schauspieler, verheiratet. Die beiden haben zwei Söhne und eine Tochter zusammen.

Zur Startseite