• Beim ESC 2022 tritt Malik Harris für Deutschland an
  • Auch sein Vater ist längst kein Unbekannter mehr
  • Das ist sein berühmter Papa Ricky Harris

Malik Harris (24) wird Deutschland am 14. Mai 2022 mit dem Song „Rockstars“ beim Eurovision Song Contest, bei dem schon so einige Skandale passierten, vertreten. Nach Turin wird er jedoch nicht alleine reisen. Sein größter Fan, Papa Ricky Harris (59), wird ihn begleiten!

Der TV-Star sollte dem ein oder anderen bereits bekannt sein. Wir stellen euch im Video den Moderator und Schauspieler vor! Ricky Harris wurde am 10. Juni 1962 in Detroit, Michigan geboren. Nach seinem Highschool-Abschluss im Jahr 1980 studierte Harris bis 1984 Telecommunications and Broadcasting und schloss erfolgreich ab. Danach ging es für den gebürtigen Amerikaner nach Deutschland.

Er arbeitete für verschiedene Unternehmen, unter anderem für Bang & Olufsen. Dort war er als Assistent der Firmenleitung und als Marketingleiter tätig. Doch Ricky wollte seinen Traum erfüllen, endlich vor der Kamera zu stehen. Anfang der 2000er schaffte er es dann.

Ricky Harris moderierte von 1999 bis 2000 seine eigene Talkshow namens „Ricky!“

Von 1999 bis 2000 moderierte er in Sat.1 seine eigene Talkshow namens „Ricky!“. Danach folgten weitere Fernseh-Engagements. Besonders beliebt ist er beim Publikum wegen seines Humors und des starken amerikanischen Akzents. 2005 war Ricky erstmals als Reality-TV-Kandidat zu sehen.

In „Die Burg“ sollten er und zwölf andere Promis ein Leben wie auf einer mittelalterlichen Burg führen. Es folgte eine Unterteilung in „Adel“ und in „Pöbel“. Die Teilnehmer mussten verschiedene Aufgaben absolvieren. Nach dem Ende der Show erlitt Ricky gesundheitliche Probleme und zog sich für einige Zeit aus dem Rampenlicht zurück. Er litt seit längerer Zeit an einer chronischen, vermutlich autoimmunbedingten Nierenerkrankung.

Das weitere Fortschreiten der Erkrankung konnte durch die Transplantation einer Spenderniere aufgehalten werden. Auch privat hatte Ricky damals so einige Probleme, so trennte er sich von seiner Ehefrau, mit der er drei Kinder hat, darunter Malik. Im April 2009 trat Harris erstmals wieder im TV auf, und zwar bei „Das Perfekten Promi-Dinner“. Er gewann die Show und spendete das Geld für gemeinnützige Zwecke seiner Wahlheimat Landsberg am Lech.

Ricky Harris: 2016 nahm er an der zehnten Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil

Seit Oktober 2014 ist er als Moderator beim Teleshopping-Sender „1-2-3.tv“ zu sehen. Im Januar 2016 nahm er außerdem an der zehnten Staffel der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil und holte sich den achten Platz. Aber auch außerhalb des Fernsehens ist Ricky tätig. Er arbeitet als Betreuer in der Offenen Ganztagsschule am Gymnasium Buchloe im Ostallgäu.

Auch interessant:

Ähnlich wie sein Sohn Malik begeistert sich der TV-Moderator nicht nur für das Fernsehen, sondern auch für die Musik. Er ist leidenschaftlicher Musiker und spielt seit seiner Kindheit die verschiedensten Instrumente, unter anderem Violoncello, Klavier und Schlagzeug. Dass sein Sohn nun auch endlich seinen Traum leben kann und auf der großen Bühne stehen wird, macht Ricky sicher sehr stolz!