• Home
  • Stars
  • Lori Loughlin schuldig im Elite-Uni Bestechungsskandal - sie geht ins Gefängnis

Lori Loughlin schuldig im Elite-Uni Bestechungsskandal - sie geht ins Gefängnis

Lori Loughlin
22. Mai 2020 - 16:13 Uhr / Andreas Biller

Seit mehr als einem Jahr geht der Bestechungsskandal um Lori Loughlin und ihrem Mann. Die Schauspielerin hat die University of Southern California bestochen, damit ihre Töchter dort studieren können. Jetzt will sie sich schuldig erklären und muss ins Gefängnis.

„Full House“-Darstellerin Lori Loughlin (55) hat sich laut Angaben der Staatsanwaltschaft bereit erklärt, sich im Zusammenhang mit dem College-Bestechungsskandal schuldig zu bekennen. 

Die US-Schauspielerin und ihr Ehemann Mossimo Giannulli werden beschuldigt, 500.000 Dollar Schmiergeld an die University of Southern California gezahlt zu haben, um ihre Töchter dort unterzubringen.

Lori Loughlin bekennt sich schuldig

Lori Loughlin und Mossimo Giannulli wurden wegen Bestechung, Betrug und Verschwörungen zur Geldwäsche angeklagt. Über ein Jahr lang bekannten sich die beiden nicht schuldig. Ihnen drohten über 40 Jahre Haft.

Um der hohen Freiheitsstrafe zu entgehen, wollen sich Lori Laughlin und Mossimo Giannulli nun der Anklage stellen. Wie lang die beiden nun ins Gefängnis müssen und welche Auflagen außerdem gelten, verraten wir euch im Video.

Lori Loughlin