Mit 68 Jahren

Libuše Šafránková Todesursache: Daran ist „Aschenbrödel“ gestorben

Pavel Travnicek als Prinz und Libuse Safrankova als „Aschenbrödel“

Libuše Šafránková ist tot. Die Schauspielerin wurde weltweit durch den Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt. Sie wurde 68 Jahre alt.

Die tschechische Schauspielerin Libuše Šafránková ist tot. Sie verstarb am Mittwoch, den 9. Juni, im Alter von 68 Jahren. Das berichten tschechische Medien unter Berufung auf den Sohn der „Aschenbrödel“-Darstellerin.

Libuše Šafránková: Todesursache von „Aschenbrödel“

Bereits 2014 wurde bei der „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ Lungenkrebs diagnostiziert. 

Am Abend vor ihrem Tod wurde Libuše noch operiert, berichtet die „Bild“ und beruft sich auf ihren Sohn. Andere Medien spekulieren daher, dass der Krebs zurückgekehrt sei.

Nur kurz nach dem Eingriff, die traurige Nachricht: Libuše Šafránková ist verstorben, so Josef Abrahan (44), der Sohn der Schauspielerin. Sie verstarb laut „Bild“ am Mittwochmorgen in einer Pragerklinik.