• Home
  • Stars
  • Lena Meyer-Landrut spricht übers Nacktsein: „Kriege immer mehr Bock“

Lena Meyer-Landrut spricht übers Nacktsein: „Kriege immer mehr Bock“

Lena Meyer-Landrut beim Peace x Peace Festival 2019 in Berlin

16. Juni 2019 - 17:30 Uhr / Fiona Habersack

Lena Meyer-Landrut offen wie nie: Im Interview mit Barbara Schöneberger verrät die 28-Jährige, dass sie früher Angst vor dem Nacktsein hatte. Heute fühle sie sich sich aber total wohl in ihrem Körper. Wie sich das auf ihre Social-Media-Präsenz auswirkt, zeigt euch das Video.

Lena Meyer-Landrut (28) hat eine enorme Wandlung durchgemacht! Neun Jahre sind vergangen, seit sie mit ihrem Song „Satellite“ den Eurovision Song Contest gewann. Damals galt sie noch als das liebe nette Mädchen von nebenan. 

So unwohl fühlte sich Lena Meyer-Landrut früher in ihrem Körper 

Inzwischen ist aus der kleinen Maus eine heiße Powerfrau geworden, wie Lena immer wieder auf Instagram beweist. Dort zeigt sie sich gerne in freizügigen Outfits und wirft sich in sexy Posen. Dass das nicht immer so war, verriet die Sängerin im Interview bei Barbara Schönebergers Radio-Talk „Mit den Waffeln einer Frau“. 

Ich hatte immer viel Angst davor, nackt zu sein. Jetzt kriege ich aber auch immer mehr Bock!“, so die 28-Jährige. Es sei ein langer Prozess gewesen, doch inzwischen fühle sie sich pudelwohl in ihrem Körper.