• Home
  • Stars
  • Kobe Bryant: Neue Details nach dem tragischen Unfall

Kobe Bryant: Neue Details nach dem tragischen Unfall

Kobe Bryant kam bei einem Helikopter-Absturz ums Leben
29. Januar 2020 - 16:19 Uhr / Tina Männling

Am 26. Januar starb Basketballer Kobe Bryant bei einem Helikopter-Absturz. Seither wurden immer mehr Details veröffentlicht. Hier erfahrt ihr, was bisher über den Unfall bekannt ist.  

Nach dem tragischen Tod von NBA-Legende Kobe Bryant (41) und acht weiteren Passagieren bei einem Hubschrauberabsturz vergangenen Sonntag gibt es einige neue Erkenntnisse. Die ersten vier Opfer wurden laut der nationalen Transport-Sicherheitsbehörde NTSB durch einen Abgleich von Fingerabdrücken identifiziert.  

Die letzten Minuten vor Kobe Bryants Tod

Nun ist auch offiziell bestätigt, dass es sich unter anderem um den fünfmaligen NBA-Champion Kobe Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna handelt. Weiterhin identifizierten die Behörden Baseball-Trainer John Altobelli, den Helikopter-Pilot Ara Zobayan und die Passagierin Sarah Chester. Die Unfallursache sei immer noch unklar, auch habe es keinen Flugschreiber an Bord des Hubschraubers gegeben.  

Laut den örtlichen Behörden und der NTSB sei aber wohl die Flughöhe des Helikopters zu niedrig gewesen. Der Hubschrauber-Pilot habe die Lotsen der Flugkontrolle wegen des dichten Nebels noch um Radarunterstützung gebeten.

In seiner letzten Funknachricht kündigte der Pilot an, aufsteigen zu wollen. In rund 730 Metern Höhe war die Maschine dann am Sonntagmorgen im Steigflug in eine Linkskurve gegangen und abgestürzt.