• Home
  • Stars
  • Durch die Jahre mit „Playboy“-Gründer Hugh Hefner
27. September 2020 - 15:00 Uhr /

Hugh Hefner war Gründer und Chefredakteur des US-amerikanischen Männermagazins „Playboy“ und schaffte mit der erfolgreichen Vermarktung, den Namen als eine der bekanntesten Marken Amerikas zu etablieren.

Zudem war Hugh Hefner jemand, der Sex in Amerika revolutionierte. In einer Zeit, in der Zensur und Konservatismus vorherrschten, setzte er sich für ein liberaleres Weltbild ein. Der „Playboy“-Gründer verstarb am 27. September 2017. Zeit, um das Leben von Hugh Hefner Revue passieren zu lassen.

Hugh Hefner: Mehr als nur „Playboy“-Verleger

Hugh Hefner verstand es, den „Playboy“ nicht nur als Magazin zu veröffentlichen, sondern auch als internationale Marke zu etablieren. So vertrieb er auch Accessoires und vieles mehr unter dem Namen „Playboy“. Zudem baute er Clubs und Luxusvillen, in denen er und seine Bekanntschaften gemeinsam feierten. Seine Marke zählt heute zu den bekanntesten Amerikas.

Während Hugh Hefners Familie als konservativ beschrieben wurde, galt er als ein Verfechter der sexuellen Befreiung und Meinungsfreiheit. Er setzte sich zeitlebens gegen Zensur und für Bürgerrechte ein.

Hugh Hefner und damalige Freundin Barbara Benton

So hatten schon in den sechziger Jahren schwarze Menschen Zutritt zu seinen Partys - zur damaligen Zeit alles andere als normal. Sein „Playboy“ -Magazin sprach sich für das Recht auf Abtreibung aus und Hefner setzte sich mit der Playboy Foundation gegen Zensur ein.

Hugh Hefner starb am 27. September 2017 im Alter von 91 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. Die Ursache war eine Sepsis, die durch eine E-coli-Infektion verursacht wurde. 

27. September 2020 - 15:00 Uhr /

Hugh Hefner war Gründer und Chefredakteur des US-amerikanischen Männermagazins „Playboy“ und schaffte mit der erfolgreichen Vermarktung, den Namen als eine der bekanntesten Marken Amerikas zu etablieren.

Zudem war Hugh Hefner jemand, der Sex in Amerika revolutionierte. In einer Zeit, in der Zensur und Konservatismus vorherrschten, setzte er sich für ein liberaleres Weltbild ein. Der „Playboy“-Gründer verstarb am 27. September 2017. Zeit, um das Leben von Hugh Hefner Revue passieren zu lassen.

Hugh Hefner: Mehr als nur „Playboy“-Verleger

Hugh Hefner verstand es, den „Playboy“ nicht nur als Magazin zu veröffentlichen, sondern auch als internationale Marke zu etablieren. So vertrieb er auch Accessoires und vieles mehr unter dem Namen „Playboy“. Zudem baute er Clubs und Luxusvillen, in denen er und seine Bekanntschaften gemeinsam feierten. Seine Marke zählt heute zu den bekanntesten Amerikas.

Während Hugh Hefners Familie als konservativ beschrieben wurde, galt er als ein Verfechter der sexuellen Befreiung und Meinungsfreiheit. Er setzte sich zeitlebens gegen Zensur und für Bürgerrechte ein.

Hugh Hefner und damalige Freundin Barbara Benton

So hatten schon in den sechziger Jahren schwarze Menschen Zutritt zu seinen Partys - zur damaligen Zeit alles andere als normal. Sein „Playboy“ -Magazin sprach sich für das Recht auf Abtreibung aus und Hefner setzte sich mit der Playboy Foundation gegen Zensur ein.

Hugh Hefner starb am 27. September 2017 im Alter von 91 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. Die Ursache war eine Sepsis, die durch eine E-coli-Infektion verursacht wurde.