Das bekannte Schlager-Duo

Durch die Jahre mit den Wildecker Herzbuben

Die Wildecker Herzbuben bestehen aus Wolfgang Schwalm und Wilfried Gliem 

„Herzilein“ ist wohl einer der bekanntesten Schlager aller Zeiten und machte die Wildecker Herzbuben im deutschsprachigen Raum berühmt. Wir nehmen euch mit durch die Jahre mit dem Duo.

Die Wildecker Herzbuben wurden 1989 gegründet und gehören zu den bekanntesten Musikduos des volkstümlichen Schlagers. Das Duo besteht aus Wolfgang Schwalm (66) und Wilfried Gliem (74). Beide kommen aus Nordhessen und sangen anfangs gemeinsam für Die Curocas, die Begleitband des Schlagersängers G. G. Anderson (71). Wir zeigen euch die Karriere der Wildecker Herzbuben.

Ein Album der Wildecker Herzbuben wurde von Dieter Bohlen produziert

Der erste Song der Wildecker Herzbuben „Herzilein“ erschien 1989, nachdem G. G. Anderson die beiden gefragt hatte, ob sie den Titel aufnehmen wollen und sie einwilligten. Damit begann die große Karriere der beiden Sänger und ihr Song war ein Erfolg im Genre des volkstümlichen Schlagers. Daraufhin hatten die Wildecker Herzbuben einige Auftritte bei Rundfunk- und Fernsehsendungen, wie beispielsweise im „Musikantenstadl“ oder „Immer wieder sonntags“.

In den folgenden Jahren gehörten Wolfgang Schwalm und Wilfried Gliem zu den erfolgreichsten Interpreten der Volksmusik. Fun Fact: Ihr Album „Kuschelzeit“, welches 1995 erschien, wurde von Pop-Titan Dieter Bohlen (67) komponiert und produziert, der erstmal nicht mehr im TV zu sehen ist. Ab den 2000er Jahren wurde es immer ruhiger um die Wildecker Herzbuben. Das Duo hatte hin und wieder einige Fernsehauftritte.

Wilfried Gliem war 2015 bei „Promi Big Brother“ zu sehen. Allerdings verließ er die Show nach elf Tagen freiwillig. 2014 erschien das bisher letzte Album der beiden „Sommer, Sonne, Herzilein“. Ihre besten Jahre haben die Wildecker Herzbuben inzwischen hinter sich gelassen und genießen ihr Leben abseits des Schlagerrummels.