• Home
  • Stars
  • „Die unendliche Geschichte“: Das macht Tami Stronach heute

„Die unendliche Geschichte“: Das macht Tami Stronach heute

Tami Stronach alias die „kindliche Kaiserin“
6. Oktober 2019 - 18:32 Uhr / Marion Wierl

Der Film „Die unendliche Geschichte“ aus dem Jahr 1984 wird auch heute noch gerne gesehen. In dem Streifen verkörperte die damals zwölfjährige Tami Stronach die Rolle der „Kindlichen Kaiserin“. Was wurde aus dem Kinderstar?

Es gibt einige wenige Filmklassiker, die bis heute jeder kennt. „Die unendliche Geschichte“ aus dem Jahr 1984 gehört definitiv zu dieser edlen Auswahl. Die damals zwölfjährige Tami Stronach verkörperte die „Kindliche Kaiserin“ und feierte damit ihren großen Durchbruch.

Tami Stronach: Schluss mit der Schauspielerei

Die Schauspielerei hat Tami Stronach danach auf Wunsch ihrer Eltern allerdings an den Nagel gehängt. Diese befürchteten nämlich, dass ihre Tochter womöglich das selbe tragische Schicksal wie andere Kinderstars ereilen könnte und sie zu den Kinderstars, die abgestürzt sind, zählen würde.

Deshalb widmete sich der „Die unendliche Geschichte“-Star seiner Tanzkarriere und wurde Tänzerin der Neta Dance Company. Im Jahr 2000 gründete sie das Tanzstudio Tami Stronach Dance in New York. Dort arbeitet sie seitdem als Choreografin und Künstlerin.

2018 gab es eine Mini-Sensation, denn die heute 47-Jährige kehrte nach über 30 Jahren zur Schauspielerei zurück und übernahm eine Rolle in dem Drama „Ultra Low“. Tami Stronach ist seit 2010 mit Greg Steinbruner verheiratet und hat mit ihm eine Tochter (*2011).