• Home
  • Stars
  • Chrissy Teigen verteidigt ihre Posts nach Fehlgeburt

Chrissy Teigen verteidigt ihre Posts nach Fehlgeburt

Chrissy Teigen
28. Oktober 2020 - 09:59 Uhr / Andreas Biller

Chrissy Teigen hat Millionen von Followern, mit denen sie alles aus ihrem Leben teilt. Auch die erschütternde Fehlgeburt, die sie vor einigen Wochen hatte. Jetzt reagiert sie auf die Kritik, die die Postings erhielten.

Vor etwa einem Monat meldete sich Chrissy Teigen (34) mit traurigen Nachrichten auf Instagram. Sie und ihr Ehemann John Legend (41) trauerten um ihr Baby Jack, das sie bei einer Fehlgeburt verloren.

Chrissy Teigen reagiert auf Kritik an offenen Posts

Dazu teilte Chrissy Teigen mehrere Bilder, die den traumatischen Moment im Krankenhaus festhielten. Sie bekam nach diesem Post viel Unterstützung, aber auch viel Kritik dafür, dass sie diese schlimmen privaten Momente öffentlich machte.

Jetzt meldet sich die zweifach-Mutter mit einem emotionalen Statement auf Instagram zurück. Darin beschreibt sie nicht nur die Ereignisse, sondern erklärt auch, weshalb sie die Bilder aus dem Krankenhaus postete.

Was Chrissy Teigen zu den Fotos und Ehemann John Legend zu sagen hat, verraten wir euch im Video.

Chrissy Teigen erkitt im September 2020 eine Fehlgeburt und verlor ihr drittes Baby