Tod einer Legende

Carrie Fishers Todestag jährt sich heute zum vierten Mal

„Star-Wars“-Legende Carrie Fisher starb vor vier Jahren

Mit ihrer Rolle als „Prinzessin Leia“ in „Star Wars“ wurde Carrie Fisher zur Legende. Nach ihrem Tod 2016 trauerten viele Fans der Schauspielerin. Jetzt jährt sich ihr Todestag zum vierten Mal.

Mit dem Tod von Carrie Fisher (†60) 2016 brach vielen „Star Wars“-Fans das Herz. Heute jährt sich ihr Todestag zum vierten Mal. Die Schauspielerin ist aber noch immer unvergessen.

Carrie Fisher starb an einem Herzstillstand

Carrie Fisher spielte 1977 erstmals „Prinzessin Leia“ in„Star Wars“. Trotz ihres lebenslangen Kampfes gegen die Drogen folgten Filme wie „3 Engel für Charlie“ und „The Women“. 2015 sowie 2017 kam die Rückkehr zu „Star Wars“. Neben dem Mitwirken an Drehbüchern veröffentlichte Carrie auch einige eigene Bücher.

Carrie Fisher war Mutter einer Tochter und zweimal verheiratet. Am 27. Dezember 2016 starb die Schauspielerin an den Folgen eines Herzstillstandes, den sie vier Tage zuvor während eines Fluges erlitten hatte. Wir werden dich nie vergessen, Carrie!

Zur Startseite