• Bruce Willis' Krankheit ist Aphasie
  • Deshalb beendet er seine Karriere als Schauspieler
  • Das steckt dahinter

Es ist wohl die Schocknachricht in Hollywood: Schauspiellegende Bruce Willis beendet seine Karriere mit sofortiger Wirkung. Das haben unter anderem seine Töchter Rumer und Scout, Bruce Ehefrau Emma Heming-Willis und seine Ex-Frau Demi Moore über Instagram öffentlich gemacht.

„Wir möchten als Familie mitteilen, dass unser geliebter Bruce einige gesundheitliche Probleme hat [...], die seine kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt. Infolgedessen und nach viel Überlegung tritt Bruce von der Karriere zurück, die ihm so viel bedeutet hat“, schreibt Rumer Willis zu einem Instagram-Beitrag.

Bruce Willis' Krankheit als Grund für Karriereende

Grund dafür ist eine Aphasie, die als Bruce Willis' Krankheit diagnostiziert wurde. Doch um was genau handelt es sich dabei? Bei einer Aphasie treten Sprachstörungen, etwa beim Sprechen, Verstehen, Schreiben oder Lesen auf. Eine Aphasie tritt in den meisten Fällen nach einem Schlaganfall auf – ob dies bei Bruce Willis der Grund war, ist bisher nicht klar.

Für den Schauspieler und seine Familie eine sehr schwere Phase, wie Rumer Willis auf Instagram schreibt. „Dies ist eine wirklich herausfordernde Zeit für unsere Familie und wir sind so dankbar für eure anhaltende Liebe, euer Mitgefühl und euer Unterstützung.“

Bis vor Kurzem arbeitete Bruce Willis trotz Krankheit noch an einigen Schauspielprojekten mit. Einige von ihnen sollen in diesem Jahr noch erscheinen. Zuletzt sah man ihn in dem Actionfilm „A Day to Die“.

Auch interessant: