• Home
  • Stars
  • Brigitte Nielsen: So rächte sie sich einst an Madonna

Brigitte Nielsen: So rächte sie sich einst an Madonna

Brigitte Nielsen in Los Angeles bei einer Veranstaltung 
12. November 2019 - 19:29 Uhr / Antonia Erdtmann

Mit Brigitte Nielsen ist nicht zu spaßen. Wie sie jetzt in einer Talkshow verriet, soll sie in den achtziger Jahren in einen handfesten Streit mit Madonna geraten sein, der eine gewiefte Racheaktion von Nielsen nach sich zog.

Brigitte Nielsen (56) packt in der amerikanischen Talkshow „The Talk“ alte Geschichten aus. Dabei offenbart sie eine fiese Racheaktion. Die ehemalige Dschungelkönigin erzählt von einer Partynacht in den achtziger Jahren. Damals geriet sie mit Popstar Madonna (61) in einen Streit.

Brigitte Nielsen erzählt dazu: „Wir waren 1987 zusammen in einem Club in Downtown und sie hat mir immer wieder auf den Fuß getreten. Sie war dann auch noch total rüde, worauf ich ihr dafür am Ende eine Ohrfeige gegeben habe.“ Brigitte Nielsen wurde daraufhin aus dem Club geschmissen.

Brigitte Nieslen zahlt es Madonna heim 

Dieses Ereignis hat Brigitte Nielsen aber nicht auf sich sitzen lassen. Sie wollte Madonna eins auswischen: „Das Beste ist, ich hatte dann in Südfrankreich einen One-Night-Stand mit ihrem Ehemann Sean Penn. Um mich zu rächen.

Ein pikantes Detail: Zu diesem Zeitpunkt war Brigitte Nielsen selbst noch offiziell mit ihrem Ehemann Sylvester Stallone (73) verheiratet, in den sie sich am Filmset verliebte. Madonna und Sean Penn ließen sich übrigens erst 1989 scheiden.