• Home
  • Stars
  • Bella Lesniks Freund: Das ist Jill Deimel

Bella Lesniks Freund: Das ist Jill Deimel

Bella Lesnik und ihr Freund Jill Deimel

2. Juni 2019 - 17:30 Uhr / Franziska Heidenreiter

2018 war „Exclusiv“-Moderatorin Bella Lesnik mit ihrem Freund Jill Deimel plötzlich Teil ihrer eigenen Sendung. Grund dafür war die Transsexualität ihres neuen Partners. Doch wer ist Jill Deimel eigentlich?

Seit gut einem Jahr ist Jill Deimel (38) der Freund von Bella Lesnik (36). Anfang 2018 sah die RTL-Moderatorin ihren jetzigen Partner in einer VOX-Doku über Transsexuelle im Fernsehen. In einem Interview mit „FOCUS Online“ erzählte sie später, dass sie damals sofort wusste, dass dieser Mensch in ihr Leben gehört.

Über Instagram nahm sie schließlich Kontakt mit ihm auf und wenige Monate später machte das Paar ihre Beziehung öffentlich.

Bella Lesnik Jill Deimel

Bella Lesnik und Jill Deimel

Bella Lesniks Freund Jill Deimel ist Liebescoach

Dass sich Bella Lesniks Freund Jill Deimel Anfang 20 dazu entschied, sein Geschlecht angleichen zu lassen, war nicht nur der Schlüssel zu seinem privaten Glück, sondern bildet inzwischen auch die Grundlage für seinen Job. Heute ist Jill Liebes-, Life- und Mentalcoach sowie Autor, Model und Schauspieler und gibt seine Erfahrungen an andere Menschen weiter.

View this post on Instagram

❤️ Es ist nicht das Glatte das mich interessiert. Nicht das Vordergründige. Nicht der Schein. Nicht das, was Du glaubst der Welt präsentieren zu müssen. ❤ Mich interessieren nicht Deine Masken. Mich interessiert nicht, wer Dir erzählt wurde sein zu müssen. Wer Du versucht hast zu sein, um Dir zu verdienen geliebt zu werden. ❤ Mich interessiert wer Du bist. Mich interessieren Deine Träume. Deine Phantasien. Deine Abgründe. Deine Ängste. Mich interessieren Deine Brüche. Mich interessiert, was Du bereit bist zu offenbaren wenn Du liebst. ❤ Mich interessiert, ob Du den Mut hast Deine Tränen zu zeigen. Dann wenn Du trauerst. Mich interessieren Deine Zweifel. Deine Widersprüche. Das Dunkle in Dir. Das Unberechenbare. Das, was Du nicht kontrollieren kannst. ❤ Mich interessiert, ob Du Dir selbst treu sein kannst. Was auch passiert. Ob Du Deinen Gefühlen treu sein kannst. Ob Du Deiner Liebe treu sein kannst. Mich interessiert ob Du bereit bist alles aufzugeben, wenn festzuhalten Dich Deine Wahrheit kostet. ❤ Mich interessiert die unlöschbare Flamme in Dir. Das brennen Deines ureigenen SoSeins. Das Wilde. Unangepasste. Verrückte. Lebendige. Mich interessiert Dein zu Dir stehen. Egal was ist. ❤ Du bist ein Wunder. So schön. Hierhergeschickt nur mit einem Auftrag. Du selbst zu sein. ❤ Text @martin.uhlemann Foto: @bella_lesnik ❤ #liebescoach #Liebesformel #lichtundschatten #liebeistkeinzufall #selbstliebe #partnerschaft #seelenpartner #jilldeimel #beYOUtiful #rEVOLution

A post shared by Jill Deimel (@jilldeimel) on

Gegenüber „FOCUS Online“ erklärte Bella Lesnik, warum die Arbeit ihres Freundes so wichtig ist. Es gebe in der Bevölkerung immer noch viele Vorbehalte gegenüber Transsexuellen, die auch einer Partnerschaft im Wege stehen können: 

„Wir kennen Transsexuelle, die sagen: Ich habe eine Freundin, die mich liebt. Aber sie sagt, das geht nicht, wie soll ich das meinen Eltern erklären oder überhaupt irgendjemandem?“

Dem versuchen Bella Lesnik und ihr Freund Jill Deimel nun gemeinsam als Paar entgegenzuwirken. „Wenn wir dazu beitragen können, dass andere bunte Paare ihre Liebe freier leben können, dann freut uns das sehr,“ erklärte Lesnik gegenüber RTL im letzten Jahr bei der „Otto Fashion Show“, wo sie ihren ersten gemeinsamen Auftritt mit Jill hatte.

View this post on Instagram

#partnerschaft ist #geben und #nehmen in gleichem Maße. Geben fällt uns meistens leichter, weil wir uns dann ein bisschen größer fühlen. #belehren , beibringen, Recht haben, #erfahrungen weitergeben und zeigen, was wir alles drauf haben – da #fühlen wir uns #stark . Aber wenn wir bereits alles können und alles wissen, wenn wir die #geschenke und #talente unseres #partners nicht #annehmen wollen oder können, gibt es keinen Grund, warum er überhaupt bei uns bleiben sollte. Wir schätzen ihn ganz offensichtlich nicht. Eine der größten, aber auch schwersten #lernaufgaben in einer #beziehung ist der #ausgleich zum »Geben«: Es ist das »Nehmen-Können«, das Annehmen, die Fähigkeit, Neues zuzulassen, andere #erfahrungen zu bejahen, sich auszutauschen und vor allem, vom Partner zu #lernen. Früher oder später werden wir an dieser Erfahrung nicht vorbeikommen, denn nur zu geben und nichts anzunehmen bringt die Beziehung in eine gewaltige Schieflage. Der Partner verliert seine #unabhängigkeit. Er fühlt sich verpflichtet, während man selbst glaubt, Ansprüche geltend machen zu können. Das Ende ist vorprogrammiert. • Wie wäre es ... ...uns von unserem Partner auch einmal dahin führen lassen, wo wir unsicher sind, wo wir unsere #schwächen und wunden Punkte spüren. Dort können wir unglaublich viel #lernen. Das ist übrigens immer dort, wo wir lieber nicht sein möchten und gerne ausweichen. Das kann z. B. das Zulassen von #gefühlen sein, ein #gespräche, das tiefer geht und wunde Punkte berührt, vielleicht aber auch die Suche nach einer anderen Form von #sexualität . Du kennst die Punkte, wo du gerne kneifst. Wenn beide Partner auf verschiedenen Gebieten #stark sind und ihre Anteile einbringen können, ergänzen sie sich zu einer wundervollen Einheit. Die Beziehung wird sowohl nach innen, wie auch nach außen hin sehr #kraftvoll sein. Wenn beide gleich viel geben und nehmen, die #stärken des anderen nutzen und die #schwächen mit #behutsmkeit und #liebe auffangen, wird das #vertrauen wachsen und das bedrückende Gefühl, alles alleine meistern zu müssen, sich in Luft auflösen. @bella_lesnik♾☯️ (c) @pierrefranckh ❤ . #seelenpartner #liebescoach #liebesformel #FAIRlieben

A post shared by Jill Deimel (@jilldeimel) on