• Home
  • Stars
  • Ballermann-Comeback? Das plant Norman Langen für die Zukunft

Ballermann-Comeback? Das plant Norman Langen für die Zukunft

Seit seiner Teilnahme bei DSDS in 2011 ist Norman Langen eine feste Größe in der Schlagerszene

Nachdem er fünf Jahre lang die Hallen auf der Partyhochburg Mallorca füllte, lässt es Schlagerstar Norman Langen mittlerweile etwas ruhiger angehen – allerdings nicht weniger erfolgreich. 2019 brachte er sein neues Studioalbum „Dieses Gefühl“ auf den Markt. Im Interview mit „Promipool“ verriet er, ob wir ihn dennoch bald wieder auf der Bühne von Bierkönig und Co. zu sehen bekommen.

Schon während seiner Teilnahme bei DSDS im Jahr 2011 wurde Norman Langen (34) von Chef-Juror Dieter Bohlen als „DSDS-Schlageronkel“ betitelt. Der Musikrichtung von damals ist Norman bis heute treu geblieben. Aktuell bringt er seine Fans mit seinem Album „Dieses Gefühl“ in Sommerstimmung.

Norman Langen ist auch auf Mallorca erfolgreich

Auch auf der neuen Amazon Playlist „Herzstück“ ist er neben Schlager-Größen wie Beatrice Egli (30) und Andrea Berg (53) vertreten. Die Playlist wurde kürzlich im Amazon Pop-up Store in München vorgestellt, wo „Promipool“ den Sänger zum Interview traf. Nachdem er uns dort schon verraten hat, warum er gerne in die DSDS-Jury gehen würde, sprach er über das Besondere an seinem aktuellen Album und wie es um seine Zukunft am Ballermann steht.

„Promipool“: Was gefällt dir an der neuen Amazon Playlist?

Norman Langen: Mir gefällt besonders an der neuen Playlist, dass tolle Künstler drauf sind und dass unsere Musikrichtung, der Schlager, weiter nach vorne gebracht wird. Ich unterstütze alles, was den Schlager nach vorne bringt. Von daher finde ich das ganz toll.

Was ist bei deinem Album „Dieses Gefühl“ anders als bei den vorherigen?

Ganz klar unterscheidet sich da, dass das neue Album „Dieses Gefühl“ gesplittet ist. Fünfzig Prozent Discofox und fünfzig Prozent lateinamerikanische Klänge sind dort zu hören. Man soll auch den Unterschied zwischen den Genres hören und das macht den großen Unterschied auf diesem Album.

Wie unterscheiden sich deine Auftritte auf Mallorca von denen in Deutschland?

Das kommt darauf an, wo man auftritt. Ich habe fünf Jahre am Stück am Ballermann gesungen – um halb drei Uhr morgens. Da kann man sich vorstellen, dass die Leute mehr nach dem Beat gehen und weniger nach dem, was du für einen Text singst.

Aber ich habe natürlich auch die Schlagerreise auf Mallorca gemacht, die eine Stunde vom Ballermann entfernt ist und da stehen richtige Schlagerfans vor der Bühne. Die hören genau darauf, welchen Text du singst und wie die Produktion ist.

Norman Langen ist als Schlagersänger erfolgreich

Wie unterscheiden sich deine Auftritte in Deutschland davon?

In Deutschland gibt es vor allem Ballermann-Partys, Mallorca-Partys oder Schlagerfestivals. Danach suche ich dann auch mein Programm aus. Bei manchen Auftritten ist das Programm ein bisschen seichter mit qualitativ hochwertigeren Texten, bei anderen biete ich den leichteren Stoff an.

Möchtest du zum Ballermann zurückkommen?

Ich habe ja drei Jahre pausiert und bin letztes Jahr noch drei Mal da gewesen. Allerdings nicht mehr mitten in der Nacht – mittlerweile sind die Auftritte am Abend. Dieses Jahr werde ich es wahrscheinlich erstmal nicht machen. Ich bin jetzt Papa geworden und da hat man andere Prioritäten. Wenn die Möglichkeit besteht, hauptsächlich Auftritte in Deutschland anzunehmen, dann mache ich das natürlich.

Vielen Dank für das Gespräch!