Der Sommer kann kommen!

Auf den Spuren der Promis: Promipool im eigenen Garten

Kourtney Kardashian genießt die Zeit im Pool

Die meisten Promis haben einen Pool im Garten. Doch auch für Normalos kann dieser Traum wahr werden. Wie wäre es dieses Jahr mit einer Sommerparty mit eigenem Pool?

Der Sommer steht vor der Tür, aber noch fehlen ein paar Wochen bis zum Einzug der warmen Tage und den ersten Gartenpartys. Dieses Jahr läuft ja etwas kühler an als gewöhnlich. Aber Vorfreude ist die schönste Freude: Wenn ihr es gar nicht mehr abwarten könnt, ist jetzt genau der richtige Moment, um euren eigenen Garten sommerfit zu machen!

Wie wär's mit einem besonderen Highlight dieses Jahr? Eure Freunde werden Augen machen, wenn ihr eure erste Gartenparty mit einem neuen Gartenpool im Sommer startet. Erst ein leckeres Barbecue und dann einen Caipirinha im Pool schlürfen – der Erfolg eurer Party ist garantiert, einer heißen Bikini-Party steht nichts mehr im Weg.

Welcher Pool ist für euren Garten der richtige?

Zunächst einmal kommt es natürlich auf die Grundstücksgröße an, und ob euer Haus mitten in der Stadt oder etwas außerhalb liegt. Wer keine Lust auf eine riesige Baustelle hat und sofort ohne Baugenehmigung loslegen möchte, dem empfehlen wir einen Fertigpool, entweder aus Holz oder aus Stahl.

Dieser ist ohne kostenintensive Erdarbeiten schnell aufgestellt und garantiert Badespaß ohne bürokratische Hürden und Bauarbeiten. Diese Pools werden im Allgemeinen als Komplettset zum Festpreis verkauft, so dass Ihr bereits vor dem Kauf volle Kostenkontrolle habt. Ihr wisst genau, was der Spaß kostet und könnt versteckte Kosten getrost vergessen.

Falls Ihr anstelle eines oberirdischen Pools lieber ein ebenerdiges, eingelassenes Schwimmbecken haben wollt, haben die Götter vor den Badespaß zunächst einmal den Schweiß gesetzt. Je nach Größe, etwa ab 100 m3, ist eine Baugenehmigung erforderlich, informiert euch am besten beim zuständigen Bauamt über die örtlichen Vorschriften.

Die Materialien sind genauso vielseitig wie die möglichen Formen: Runde, ovale, rechteckige, freie Formen aus Formsteinen, Plastik- oder Stahlwänden sind erhältlich. Entsprechend variieren auch die Preise stark. Am besten, ihr macht euch eine Vorstellung von der späteren Poolgröße, indem ihr die Umrandung mit einem langen Tau auf dem Rasen auslegt, dann wisst ihr perfekt, welcher Pool am besten zu eurem Grundstück passt.

Zur Startseite