• Home
  • Stars
  • Andrea Berg: Lieder und Alben - ihre erfolgreichsten Platten

Andrea Berg: Lieder und Alben - ihre erfolgreichsten Platten

Andrea Berg Lieder
23. März 2020 - 14:31 Uhr / Andreas Biller

Andrea Bergs Lieder wie „Du hast mich tausendmal belogen“ sind heute absoluter Kult. Die Sängerin ist seit Jahrzehnten in Deutschland in den Charts vertreten. Wir zeigen euch, welche Andrea-Berg-Lieder und Platten am meisten verkauft wurden.

Auch wenn Andrea Bergs (54) Lieder wie „Du hast mich tausendmal belogen“ hierzulande wohl fast jeder kennt, ist die Sängerin mit ihren Songs kaum in den Charts vertreten. Die Alben der erfolgreichen Musikerin dagegen sind seit fast 20 Jahren ausnahmslos auf Platz 1 der Charts.

Andrea Bergs Lieder in den Charts

Das erste Album, das es auf die Spitze der deutschen Charts schaffte, war „Machtlos“. Auf der Platte von Andrea Berg sind Lieder wie „Es war nur eine Nacht“ und „Bin nicht so stark“. Es war die erste Platz-1-Platzierung einer Schlagersängerin nach Nicole aus dem Jahr 1982.

Alle weiteren Platten der Sängerin landeten danach auf dem ersten Platz und wurden millionenfach verkauft. Hier haben wir die erfolgreichsten Alben Andrea Bergs für euch zusammengestellt.

Albumname

Erscheinungsdatum

Mindestens verkaufte Exemplare*

Schwerelos

22. Oktober 2010

1.075.000

Abenteuer

30. September 2011

1.070.000

Zwischen Himmel & Erde

3. April 2009

620.000

Atlantis

6. September 2013

560.000

Die neue Best Off

30. März 2007

560.000

Seelenbeben

8. April 2016

540.000

Splitternackt

7. April 2006

520.000

Du

5. Juli 2004

310.000

Machtlos

19. Mai 2003

310.000

Mosaik

5. April 2019

207.500

Andrea Bergs Lieder handeln oft von Herzschmerz, geben aber auch Mut, eine neue Liebe zu finden - so wird es in manchen Songs sehr romantisch. Gleichzeitig feiert die Sängerin das Leben in ihren Liedern. 

Bei ihren Konzerten setzt die Musikerin auf eine Mischung aus großer Show, spektakulärer Bühnentechnik und viel Gefühl. Das bringt Andrea Berg auch in ihren Liedern rüber. 

*Verkaufszahlen aus den Offiziellen deutschen Charts