• Home
  • Stars
  • Alexander Hold: Vom TV-Richter in den Bayerischen Landtag - und zurück?

Alexander Hold: Vom TV-Richter in den Bayerischen Landtag - und zurück?

Alexander Hold ist heute Politiker

Alexander Hold war bereits Richter, Fernsehdarsteller und ist nun hauptberuflich in der Politik angelangt. Der aktuelle Vizepräsident des Bayerischen Landtags sprach mit „Promipool“ über seinen beruflichen Werdegang sowie eine mögliche TV-Rückkehr.

„Promipool“ traf Alexander Hold (57) vor Kurzem in München bei den 13th Street Shocking Shorts Awards, bei denen der TV-Sender die besten Horror-Kurzfilme auszeichnet. Bei der Verleihung des Kurzfilmpreises saß Hold gemeinsam mit Filmstars wie Uwe Ochsenknecht (63) und Götz Otto (51) in der Jury. 

Alexander Hold über seine Arbeit als Politiker

Alexander Hold hat eine einfache Antwort darauf, wie diese Arbeit als Juror mit seiner eigentlichen beruflichen Laufbahn zusammenpasst. Der Kurzfilm-Fan hat von der Justiz über das Fernsehen bis hin zur Politik eine erstaunliche Karriere hingelegt. Es gibt etwas, das all diese Jobs vereint: 

„Vorne zu sitzen und Entscheidungen zu treffen ist das einzige, das ich gelernt habe“, witzelt Hold. Dazu passt auch sein aktueller Arbeitsplatz: Der ehemalige TV-Richter sitzt seit einigen Monaten im Bayerischen Landtag und leitet dort als Vizepräsident auch Sitzungen.

Richter Alexander Hold früher

Richter Alexander Hold

Dabei ginge es ähnlich wie im Gericht darum, „eine Horde von Menschen im Zaum zu halten“, erklärt er. Hold, der vor zwei Jahren für das Amt des Bundespräsidenten kandidierte, fühlt sich heute im Landtag „gut angekommen“.

Alexander Hold: Wird es eine TV-Rückkehr geben?

Alexander Hold freut es jedoch, dass Wiederholungen seiner „teilweise sehr alten Sendungen immer noch bestens laufen“. Eine Rückkehr ins Fernsehen mit einer eigenen Sendung kann sich der Politiker aktuell allerdings nicht vorstellen.

Dies wäre mit seiner parlamentarischen Arbeit zeitlich schlichtweg nicht unter einen Hut zu bringen. Dem Fernsehen abgeneigt ist er jedoch nicht: „Punktuelle Auftritte jederzeit sehr gerne“, ergänzt er.