• Home
  • Stars
  • 4 Stars, die sich für Frauenrechte einsetzen

4 Stars, die sich für Frauenrechte einsetzen

Schauspielerin Emma Watson setzt sich für Frauenrechte ein
8. März 2021 - 10:00 Uhr / Pia Tomaschko

Am 8. März wird wieder der internationale Frauentag begangen. Bereits im Jahr 1911 fand die Zelebration dieses besonderen Tages statt. Wir blick auf vier Stars, die das weibliche Geschlecht privat unterstützen.  

Der internationale Frauentag wird jährlich am 8. März gefeiert. Personen aus aller Welt kommen zusammen, um für Rechte der Frauen einzustehen. Es gibt aber auch Stars, die sich abseits des Feiertages für das Geschlecht stark machen. Wir zeigen euch vier Berühmtheiten, die sich für Frauenrechte einsetzen.

Diese Stars setzen sich für Frauenrechte ein

Die Schauspielerin Emma Watson zählt wahrscheinlich zu einer der bekanntesten Vertreterinnen des Feminismus. Sie jetzt sich seit vielen Jahren offen für Frauenrechte ein.

Der „Vanity Fair“ erklärte sie: „Beim Feminismus geht es darum, Frauen die Wahl zu lassen. [...] Es geht um Freiheit. Es geht um Befreiung. Es geht um Gleichberechtigung.“ 2014 wurde der ehemalige „Harry Potter“-Star sogar zur UN-Sonderbotschafterin ernannt.

Auch Lady Gaga ist bekannte Feministin. 2015 forderte sie in einem Brief bessere Bedingungen für Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt. Ein Jahr später rief sie in einem Feature im Magazin „Harper’s Bazaar“ Frauen dazu auf, mutiger zu sein und sich durchzusetzen.

Welcher Star sich bereits mit elf Jahren für die Gleichberechtigung einsetzte und welche Schauspielerin für mehr „böse“ Frauen plädiert, erfahrt ihr im Video.