• Home
  • Royals
  • Schwester der Queen: So verstarb Prinzessin Margaret

Schwester der Queen: So verstarb Prinzessin Margaret

Prinzessin Margaret (r.) ist im Jahr 2002 gestorben
17. März 2019 - 20:31 Uhr / Nadine Miller

Königin Elisabeth II. erfreut sich auch im hohen Alter noch bester Gesundheit. Ihre jüngere Schwester Prinzessin Margaret hingegen musste in ihren letzten Lebensjahren gegen einige Krankheiten ankämpfen.

Prinzessin Margaret war es nie vorbestimmt, eines Tages den Thron von Großbritannien zu besteigen. Das war ihrer vier Jahre älteren Schwester Elizabeth vorbehalten.

Obwohl Margaret oft im Schatten ihrer Schwester gestanden hat, verband die beiden Geschwister bis zuletzt ein enges Verhältnis zueinander. So stand ihr Königin Elisabeth II. auch stets bei, als Magaret krank wurde.

Prinzessin Margaret musste schon in den achtziger Jahren operiert werden

Denn schon in den achtziger Jahre mussten Ärzte Prinzessin Margaret an der Lunge operieren. Jahrelanges Rauchen und Alkohol hatten dazu geführt, dass man ihr einen Teil des Organs entfernen musste. Doch damit hatte die Odyssee von Margaret gerade erst begonnen.

Was danach auf die Prinzessin zukam, seht ihr im Video oben.