• Home
  • Royals
  • Prinz William rettete verletzte Frau bei seinem letzten Einsatz als Rettungspilot

Prinz William rettete verletzte Frau bei seinem letzten Einsatz als Rettungspilot

Prinz William auf einem Hubschrauberlandeplatz

In den letzten zwei Jahren war der tapfere Prinz William Teil der Rettungsflieger, die mithilfe von Hubschraubern Rettungsaktionen beschleunigen und so Leben retten können. Nun legt er die Arbeit als Rettungspilot nieder. Doch sein letzter Einsatz erforderte noch einmal seine ganze Kraft.

Prinz William (35) gibt nach zwei Jahren Rettungsflieger-Dasein seinen Job bei der East Anglian Air Ambulance auf. Bei seinem letzten Flug musste er aber noch einmal sein volles Können unter Beweis stellen. William und sein Team mussten einer verletzten Frau in Hethel helfen und durften keine Minute verlieren. Nachdem William die Frau abgeholt hatte, brachte er sie rechtzeitig in ein Krankenhaus in Cambridge und konnte so ihr Leben retten.

Der Thronfolger arbeitete insgesamt ganze zwei Jahre bei der East Anglian Air Ambulance. Nun will er sich vermehrt Repräsentationsaufgaben widmen, doch aus seiner Zeit als Rettungspilot nimmt er viele wertvolle Erfahrungen mit. In einem offenen Brief wandte sich der 35–Jährige an die „Eastern Daily Press“: „Durch diese Erfahrungen habe ich nun einen tief reichenden Respekt für Männer und Frauen, die in unseren Notdiensten dienen. Ich bin äußerst dankbar, dass ich diese Erfahrung machen durfte.“