• Home
  • Royals
  • Palast bricht Traditionen: Meghan Markle darf mit den Royals Weihnachten feiern
14. Dezember 2017 - 09:15 Uhr / Alina Wiedemann
Große Ausnahme für Meghan

Palast bricht Traditionen: Meghan Markle darf mit den Royals Weihnachten feiern

So verliebt wirken Prinz Harry und Meghan Markle

So verliebt wirken Prinz Harry und Meghan Markle

Meghan Markle und Prinz Harry gelten schon jetzt als das neue Traumpaar der royalen Familie. Schon vor ihrer Verlobung hat das Paar einige Regeln des Palastes gebrochen und jetzt kommt mit Meghan die nächste Unregelmäßigkeit in den strengen Regelkatalog der britischen Monarchie: Meghan verbringt Weihnachten mit der royalen Familie.

Es ist noch nicht lange her, dass Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) ihre lang ersehnte Verlobung bekanntgegeben haben.
Nun folgt die nächste große Ankündigung: Meghan wird zusammen mit der Königsfamilie Weihnachten feiern. Laut „Hello“ hat ein Sprecher des Palastes die schon länger existierenden Gerüchte bestätigt: „Sie können den Herzog und die Herzogin von Cambridge sowie Prinz Harry und Miss Markle in Sandringham am Weihnachtstag erwarten.“

Prinz Harry und Meghan Markle werden 2018 heiraten

Prinz Harry und Meghan Markle werden 2018 heiraten

Es ist ein Bruch einer langen Tradition, der jetzt offiziell gemacht wird. Denn normalerweise dürfen nur Ehepartner der royalen Familie an Weihnachten dabei sein. Nicht einmal Herzogin Catherine verbrachte Weihnachten als Prinz Williams Verlobte mit der Familie. Doch wie bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt, scheinen die früheren Regeln nicht für das Traumpaar zu gelten.