Unglaublich, aber wahr! Königin Elisabeth II. (92) hat keinen Führerschein und darf trotzdem legal Auto fahren. Damit ist die Queen die einzige, der das im UK erlaubt ist. Mit ihren 92 Jahren setzt die Queen sich noch immer hinters Steuer und fährt liebend gern Auto.

Königin Elisabeth und Prinz Philip

Auch eine Führerscheinprüfung blieb Königin Elisabeth erspart. Dafür machte sie ihre ersten Auto-Erfahrungen aber unter extremen Bedingungen im zweiten Weltkrieg, als sie der Frauenabteilung des britischen Heeres beitrat.

Dort lernte die damalige Prinzessin neben dem Fahren von Autos, Krankenwagen und Trucks auch wie man einen Reifen wechselt, den Motor repariert und war sich nicht zu schade, sich die Hände schmutzig zu machen. 

Die Queen besitzt einen wahren Fuhrpark

Im Fuhrpark der englischen Königin findet man noch heute ihre Lieblingsautos. Unter ihnen sind Bentleys, Jaguars, Land Rovers und Range Rovers. Insgesamt soll ihre Autosammlung einen Wert von mindestens zehn Millionen Pfund haben.

Zu öffentlichen Auftritten wird die Königin natürlich chauffiert, doch abseits des royalen Trubels fordert sie den Platz auf dem Vordersitz zurück - und das macht sie doch wirklich noch sympathischer.