Letzte Woche hat Prinzessin Sofia von Schweden (35) im Zuge der Corona-Krise ihren neuen Job als Helferin im Krankenhaus Sophiahemmet angefangen. Die Fotos von ihr im blauen Schwestern-Kittel kursierten schnell im Netz.

Kleine Veränderung in Sofias Gesicht

Laut der schwedischen Frauenzeitschrift „Svensk Damtidning“ soll bei diesen Bildern ein kleines Detail aufgefallen sein: Muttermale und Gesichtswarzen auf Prinzessin Sofias rechter Wange seien angeblich verschwunden.

Sofia von Schweden von der Seite

Der Grund für einen solchen Eingriff ist unbekannt, da die Muttermale Sofia bisher nicht zu stören schienen, so die Illustrierte. Die Informationschefin des schwedischen Hofes, Margareta Thorgren, antwortete auf eine Nachfrage hin lediglich mit: „Ich weiß nichts“.

In der Vergangenheit hat Prinzessin Sofia von Schweden jedenfalls schon mit einer Zahnspange die Zahnlücke zwischen ihren oberen Schneidezähnen korrigieren lassen, ein weiterer kleiner Schönheitseingriff könnte also nicht unwahrscheinlich sein.

Lesenswert:

Neue Fotos: Ist das Prinz Louis oder sein großer Bruder George?