• Home
  • Royals
  • Jetzt hat es auch die Dänen erwischt: Prinz Christian positiv auf Coronavirus getestet

Jetzt hat es auch die Dänen erwischt: Prinz Christian positiv auf Coronavirus getestet

Prinz Christian von Dänemark ist positiv auf Corona getestet worden 
8. Dezember 2020 - 09:14 Uhr / Julia Ludl

Schocknachricht aus Dänemark: Prinz Christian ist an Covid-19 erkrankt und befindet sich aktuell in Quarantäne. Nun wird auch die Kronprinzenfamilie getestet.

Nach Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden ist nun Prinz Christian von Dänemark (15), der älteste Sohn von Prinzessin Mary (48) und Prinz Frederik (52), an Corona erkrankt. Es wurde ein lokaler Infektionsausbruch an der Tranegaardschule in Hellerup entdeckt, auf der die Kinder des Kronprinzenpaares gehen. Prinz Christian wurde daraufhin positiv getestet.

Seine Königliche Hoheit Prinz Christian hält sich nun in Isolation im Frederik VIII Palais von Schloss Amalienborg auf. Abgesehen von der Kronprinzenfamilie hat Prinz Christian in letzter Zeit keinen Kontakt mit den anderen Mitgliedern der königlichen Familie gehabt“, lautet die Pressemitteilung des dänischen Hofs.

Prinz Christian hat sich mit Covid-19 infiziert 

Dänische Königsfamilie wird getestet

Entsprechend der Ratschläge der Behörde für Patientensicherheit wird nun auch die dänische Königsfamilie getestet. Sie wird sich ebenfalls in den kommenden Tagen in Isolation im Schloss Amalienborg aufhalten, bis es „nach geltenden Richtlinien wieder sicher ist, die Isolation zu beenden“, so der Hof.

In welchem Umfang sich durch die Isolation von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary nun der royale Kalender im Dezember verändert, konnte der Hof zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Prinz Christian ist nicht der einzige Royal, der sich infiziert hat. Der britische Prinz Charles ist schon im März 2020 an dem Virus erkrankt, und auch Prinz William und Fürst Albert II. hatten sich vor Monaten bereits infiziert.