• Home
  • Royals
  • Ganz in Schwarz gekleidet: Trauerspiel für Letizia - so kennen wir sie gar nicht

Ganz in Schwarz gekleidet: Trauerspiel für Letizia - so kennen wir sie gar nicht

Königin Letizia ist Teil einer Ausstellung zu Ehren des Künstlers „Raffael“
4. Dezember 2020 - 14:28 Uhr / Philine Szalla

Zu Ehren des vor 500 Jahren verstorbenen weltbekannten Künstlers Raffael wählte Königin Letizia ein schwarzes Outfit für die Ausstellung „Raffael im Palast. Wandteppiche für Felipe II“. Damit zeigte sie einen eher ungewohnten Look.

Vor 500 Jahren starb der weltbekannte italienische Künstler Raffael. Aus diesem Anlass organisierte die „Patrimonio Nacional“, die spanische Verwaltungsbehörde für Kulturgüter, die Ausstellung „Raffael im Palast. Wandteppiche für Felipe II“.

Königin Letizia von Spanien (48) nahm an der Eröffnung teil und kam damit als eine der ersten Gäste in den Genuss des Anblicks dieser eindrucksvoll versammelten Kunstwerke.

Königin Letizia mit untypischem Look

Dazu trug Königin Letizia, die sonst gerne bunte Outfits wie in ihrer Lieblingsfarbe Rot trägt, ein schwarzes Outfit. Über dem blauen Kleid von Bottega Veneta trug sie einen schwarzen Mantel der Designerin Carolina Herrera. In diesem schlichten klassischen Outfit betrachtete sie interessiert die Werke der Ausstellung. In einem so düsteren Look kennen wir die spanische Königin gar nicht.

Königin Letizia ist Teil einer Ausstellung zu Ehren des Künstlers „Raffael“