Sie kehrt der Niederlande den Rücken

Alexia wird flügge: Prinzessin der Niederlande bricht nach Wales auf

Prinzessin Alexia der Niederlande

Für Prinzessin Alexia ist es so weit, sie kehrt ihrem Zuhause den Rücken. Für sie geht es jetzt Richtung Wales, um dort ein international anerkanntes Abitur zu machen.

Die zweitälteste Tochter von König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) der Niederlande, Prinzessin Alexia (16), ist auf dem Weg nach Wales, um dort ihr Abitur zu machen. Damit kehrt sie ihrer Heimat fürs Erste den Rücken. Zu diesem Event darf ein neuer Instagram-Post auf der Palast-Seite natürlich nicht fehlen.

Prinzessin Alexia der Niederlande im Umzugsstress

Mit vollgepackten Taschen, einer auffälligen karierten Jacke und zerrissenen Jeans strahlt die junge Prinzessin Alexia in die Kamera. Da freut sich jemand offensichtlich auf den Umzug. Geschossen wurde das Foto laut der Caption vom König höchstpersönlich.

„Prinzessin Alexia reist zum United World College of the Atlantic in Llantwit Major in Wales. Dort wird sie in den nächsten zwei Jahren ihr International Baccalaureate absolvieren“, heißt es unter dem Bild. Es handelt sich dabei um ein international anerkanntes Abitur. Das United World College gilt länderübergreifend als Elite-College.

Aber auch eine weitere Tochter aus den royalen Familien verfolgt denselben Plan wie Alexia. Prinzessin Leonor von Spanien (15) ist ebenfalls im Umzugsstress, um dort ihr Abitur zu absolvieren. Die Töchter der Königsfamilien werden wohl langsam erwachsen.

Auch interessant: