• Home
  • Retro
  • „Two and a Half Men“: Das macht Marin Hinkle heute
17. Februar 2018 - 11:08 Uhr / Andreas Biller
Sie spielte „Alans“ Ex-Frau

„Two and a Half Men“: Das macht Marin Hinkle heute

Die „Two and a Half Men“-Stars Marin Hinkle und Angus T. Jones bei den Emmys 2007

Marin Hinkle und Angus T. Jones bei den Emmys 2007

Aus der Sitcom „Two and a Half Men“ kennt man sie wohl am ehesten, doch Marin Hinkle war schon vor ihrer Zeit als „Judith Harper-Melnick“ erfolgreich. Was die Schauspielerin heute so macht, könnt ihr hier erfahren.

Marin Hinkle (51) spielte bei „Two and a Half Men“ die Ex-Frau von „Alan“ (Jon Cryer, 52) und die Mutter von „Jake“ (Angus T. Jones, 24). Im echten Leben wollte sie eigentlich Ballerina werden. Doch eine fiese Verletzung am Knöchel machte ihr diesen Karrierewunsch zunichte, so dass sie sich für eine Karriere als Schauspielerin entschied.

Die ehemalige Besetzung von „Two and a Half Men“

Die ehemalige Besetzung von „Two and a Half Men“

Erste Erfahrungen sammelte sie auf der Theaterbühne, wo sie in mehreren Stücken am Broadway spielte. 1999 folgte dann der Schritt ins Fernsehen. Hinkle spielte in der Seifenoper „Another World“, bevor sie vier Jahre lang in der Serie „Noch mal mit Gefühl“ zu sehen war.

„Two and a Half Men“: Zwölf Jahre mit Marin Hinkle

Nach diversen Gastauftritten in Shows wie „Law & Order“ und „Emergency Room – Die Notaufnahme“ landete sie schließlich die Rolle der „Judith Harper-Melnick“ bei „Two and a Half Men“. Als „Alans“ neurotische Ex-Frau machte sie der Wohngemeinschaft mit „Charlie“ (Charlie Sheen, 52) das Leben manchmal zur Hölle.

Während der zwölf Staffeln der Serie rückte Hinkles Rolle immer mehr in den Hintergrund, in den letzten drei Staffeln tauchte sie trotz ihrer eigentlich größeren Rolle nur noch dreimal auf. Der Rückgang ihrer Auftritte bei „Two and a Half Men“ lässt sich jedoch leicht begründen: Sie war zu beschäftigt.

Marin Hinkle bei Two and a Half Men.

Marin Hinkle

Marin Hinkle: Nach wie vor stets am Arbeiten

Durch ihre neue Rolle der „Samantha Bowers“ in der Krimi-Serie „Deception“ blieb einfach zu wenig Zeit für andere Schauspieljobs. Nach und während ihrer Zeit bei „Two and a Half Men“ tingelte Herin in weiteren Serien umher und spielte unter anderem in „Castle“. Größere Rollen gab es für sie in „Madam Secretary“ und in der neuen Serie „Speechless“, die um eine Staffel verlängert wurde. 2017 begeisterte Marin Hinkle auch in der preisgekrönten Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“.

„Two and a Half Men“-Star Marin Hinkle in einer Episode von „Castle“

Marin Hinkle in einer Episode von „Castle“

Privat ist Marin Hinkle seit 1998 mit dem Anwalt Randal Sommer verheiratet. In Interviews gibt die Schauspielerin immer wieder an, dass Ehe und Familie bei ihr oberste Priorität hätten. Die beiden haben ein gemeinsames Kind.