16. März 2018 - 16:02 Uhr / Hannah Kölnberger
So werdet ihr zum echten Hingucker!

Prominent aussehen: Tipps für den individuellen Star-Style

Jennifer Lawrence, Tipps für den Star-Style, Tipps um auszusehen wie die Stars, Star-Style, der Look der Stars

Jennifer Lawrence beherrscht den Star-Style perfekt

Wie die Promis auszusehen ist ein großer Wunsch vieler Menschen. Kein Wunder, schließlich sieht deren Style immer glänzend, teuer und außergewöhnlich aus. „So aussehen wie die Promis? Unmöglich!“ – So denken jedenfalls die meisten Fans. Tatsache ist: Auf den Preis kommt es dabei nicht an. Stattdessen ist es der Style, der stimmen muss.

Die Frisuren sind extravagant, modern und wechseln ständig. Und unabhängig von der Tagesform scheinen Prominente einfach keinen „Bad Hair Day“ zu haben. Selbst auf dem Weg ins Fitnessstudio wissen die Vorbilder mit locker geflochtenem Zopf, hipper Sonnenbrille und lässiger Tasche zu überzeugen.

Kate Upton Body

Kate Upton zeigt ihren schlanken Body

Die zwei Geheimnisse eines perfekten Looks: Attitude und Personality

Stars wissen es besser als jeder andere: Kleidung nur zu tragen, reicht nicht aus, Kleidung muss präsentiert werden. Dies lässt sich auch auf den Alltag übertragen, denn ein lebendiger und echter Look kann nur entstehen, wenn dieser die eigene Persönlichkeit gekonnt unterstreicht.

Der Kostenfaktor spielt hingegen eine untergeordnete Rolle, denn bereits für kleines Geld sind großartige Outfits erhältlich, so zum Beispiel die stylischen Cocktailkleider von C&A.

Gerade feminine und elegante Kleider versprechen der neue Trend des Sommers zu werden. Geschmackvoll kombiniert mit flachen Schuhen kann das kleine Schwarze ein alltagstauglicher Hingucker werden; in Kombination mit stilvollen High Heels wird es zudem zum perfekten Partyoutfit.

Um mit dem eigenen Style einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, ist eine gute Mischung aus Kleidung, Accessoires und Personality unerlässlich.

Herzogin Kate, Kate Middleton, Herzogin Catherine, der perfekte Look, Star-Style

Herzogin Kate

Mit wenigen Handgriffen ein Outfit auf- oder abwerten

Angemessen gekleidet oder doch eher overdressed? Diese Frage beschäftigt fast jeden von uns regelmäßig. Ob auf Partys, im Job oder beim Shoppen – die Wahl des perfekten Outfits erfordert Fingerspitzengefühl und Voraussicht.

Denn der Anlass und das Drumherum können sich binnen kürzester Zeit ändern: eigentlich war geplant nur mit den Freunden etwas trinken zu gehen, doch plötzlich geht es noch zu einer Party im angesagtesten Club der Stadt.

Zeit zum Umziehen? Fehlanzeige! Also muss damit gearbeitet werden, was gerade da ist.

Ein Gürtel, offene Haare oder ein Jäckchen tragen dazu bei, die Wirkung eines Outfits nach Belieben zu verändern.

So kann beispielsweise ein Blazer einem eleganten Abendkleid einen seriösen Touch verleihen. Offene, fließende Haare sorgen für Eleganz und Weiblichkeit und die Höhe der Schuhe macht aus einem Freizeitoutfit einen eleganten Abendlook.

Fehlerchen? Passieren auch den Promis!

Frisur zu struppig, Strumpfhose gerissen oder Make-up misslungen? Was solls, Sie müssen sich ja auch nicht auf dem Red Carpet der Oscars beweisen, wie es beispielsweise Jennifer Garner (45) Anfang März gekonnt getan hat. Ein Accessoire, welches niemals verschwindet, ist die Attitude.

Jennifer Garner bei den Oscars 2018

Jennifer Garner bei den Oscars 2018

Auch die Stars erlauben sich hin und wieder kleine Fehler bei ihrem Outfit – bis hin zu modischen Flops. Auf die Ausstrahlung sollte dies jedoch keinen Einfluss nehmen, denn ein selbstsicheres Auftreten lässt jedes textile Fettnäpfchen in Vergessenheit geraten.

Persönlichen Style entwickeln: Ohne Mut bleibt es langweilig

Wer sich in seinem Stil noch nicht sicher ist oder gar eine Typveränderung vornehmen möchte, sollte sich vor allem eins: Trauen! Mut zur Farbe, zu neuen Kleidern, ungewöhnlichen Outfits und komplett neuen Kleidungsstücken. Den Style der Stars gänzlich zu kopieren, ist nicht nötig.

Es macht doch viel mehr Spaß gemeinsam mit der besten Freundin durch die Läden zu ziehen und modische Experimente zu wagen!