• „Hellbound“ ist eine neue koreanische Netflix-Serie
  • Yang Ik-june spielt eine der Hauptrollen
  • So sieht er mit langen Haaren und Bart aus

Die neue koreanische Serie „Hellbound“ ist nichts für schwache Nerven. Nach „Squid Game“, das zur meistgestreamten Netflix-Serie aller Zeiten wurde, könnte „Hellbound“ schon der nächste Hit aus Korea werden.

In der Serie werden Menschen nach einer Prophezeiung von Dämonen in die Hölle geholt. Als Polizist „Jin Kyung-hun“ versucht Schauspieler Yang Ik-june, hinter den Grund für das Auftauchen der Dämonen zu kommen.

„Hellbound“: SO sieht Yank Ik-june mit langen Haaren und Bart aus

Aus „Hellbound“ kennen wir Yang Ik-june mit kurzen zotteligen Haaren und Drei-Tage-Bart. Aber hättet ihr den Schauspieler auch mit einem ganz anderen Look erkannt? Auf Instagram posiert er mit langen Haaren und Bart – das Foto könnt ihr im Video sehen.

Damit beweist Ik-june, wie wandelbar er ist. Inzwischen gehören die langen Haare auch wieder der Vergangenheit an. Zwischenzeitlich zeigte er sich auch schon mit schulterlangen Locken. Wir sind schon gespannt, mit welcher Frisur wir „Hellbound“-Star Yang Ik-june als Nächstes sehen werden.

Auch interessant: