Valeria Lukyanova und Co.

Barbie, Ken und Co.: Sie wollen aussehen wie Puppen

„Puppenfrau“ Valeria Lukyanova 

Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters und manche Schönheitsideale gehen in eine ziemlich extreme Richtung. TV-Persönlichkeiten wie Sophia Vegas haben ihre Körper so sehr verändert, um einem ganz bestimmten Ideal nachzueifern.

Sie wollen aussehen wie Barbie und Ken und scheinen dafür wirklich alles zu tun. Wir zeigen euch die krassesten Real-Life-Puppen.

Diese Bekanntheiten eifern dem Aussehen einer Puppe nach

Dakota Rose (25) möchte aussehen wie eine Puppe und wirkt so auch mit Mitte 20 noch sehr kindlich. Vor allem die großen Augen und die Stupsnase sind sehr puppenartig. Mittlerweile arbeitet Dakota als Model in Tokio und zeigt sich auf Instagram auch öfter natürlich. Ganz ohne starkes Make-up und Filter kann sie sich auf jeden Fall auch sehen lassen.

Victoria Wild (33) hat nur einen Wunsch: Ein wahres Sexsymbol zu sein. Dafür unterzog sie sich zahlreichen Schönheitsoperationen und veränderte ihren Körper völlig. Sie ist eines der extremsten Beispiele und zeigt ihren krassen Körper gerne auf Instagram - am liebsten in knappen Outfits, im Bikini oder Unterwäsche.

Ebenso ergeht es dem Brasilianer Mauricio Galdi (32). Sein früheres Aussehen scheint ihm nicht ganz so gefallen zu haben - deshalb hat er stark nachgeholfen. Nach zahlreichen Operationen gilt er als menschlicher Ken. Vor allem seine definierten Wangenknochen stechen extrem heraus.

Venus Angelic (24) verwandelte sich nach und nach in eine Anime-Puppe. Auf YouTube wurde sie dadurch richtig bekannt. Durch ihre riesigen Augen und den kleinen Mund wirkt sie fast wie eine Comic-Figur. Auf Instagram schlüpft sie gerne in verschiedene Anime-Charaktere.

Wenn Barbie und Ken zum Vorbild werden

Justin Jedlica (40) möchte nur eines: Aussehen wie Barbies Freund Ken. Für sein Vorhaben hat er schon unzählige Schönheits-OPs über sich ergehen lassen. Über Tausend sollen es angeblich sein und das alles, um seinem Idol Ken optisch noch näherzukommen. Justin bezeichnet sich selbst als „Human Ken Doll“. Celso Santebanes (†22) jagte ebenfalls diesem Traum hinterher. Der brasilianische Ken verstarb allerdings 2015 im Alter von 22 Jahren an Krebs. Er verlor den Kampf gegen seine Leukämie-Erkrankung.

Valeria Lukyanova (35) ist das Gegenstück zur „Human Ken Doll“: Sie wird als lebende Barbie betitelt. Bis auf eine Brust-OP sei alles an ihrem Körper echt - sagt sie selbst. Beim Blick auf Valerias Instagram-Account wird klar, dass sie ihre Bilder stark bearbeitet und daher der krasse Barbie-Look kommt. Welche Internet-Bekanntheiten noch dem Ideal von Barbie und Ken nacheifern, erfahrt ihr im Video.