• Home
  • Retro
  • Vor der großen Karriere: So sah Marilyn Monroe als Teenager aus
4. Oktober 2017 - 16:58 Uhr / Alina Wiedemann

Im Alter von ungefähr 14 Jahren

Vor der großen Karriere: So sah Marilyn Monroe als Teenager aus

Ikone Marilyn Monroe ging als Sexsymbol in die Geschichte ein. Ihr Look wird noch heute von Stars auf der ganzen Welt kopiert. Doch vor ihrem großen Durchbruch sah Marilyn ganz anders aus. Es ist fast nicht zu glauben, dass sie als Teenager ein so unscheinbares Mäuschen war.

Wer kennt nicht die Jugendfotos, die man am liebsten ganz hinten im Schrank verstecken würde? Auch Ikone Marilyn Monroe (†36) sah nicht immer so sexy aus, wie man sie heute kennt. Als Teenager hieß sie noch Norma Jean und sah ihrem berühmten Ich gar nicht so ähnlich. Die Kult-Blondine hat sich auf ihrem Weg zum Ruhm stark verändert.

Marilyn Monroe: Vom Schulmädchen zum Sexsymbol

In Hollywood ist das Aussehen sehr wichtig und das scheint auch Marilyn Monroe gewusst zu haben. Als Teenager sah sie ganz anders aus, als auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Ihre Haare trug sie in ihrer Naturhaarfarbe, einem rötlichen Braun und dichten Locken. Von Make-up ist auf dem Foto auch keine Spur. Ihr Gesicht ist komplett naturbelassen. Zu dem Zeitpunkt ging sie noch zur Schule und war um die 14 Jahre alt.

Mit 18 Jahren schoss ein Fotograf erste Fotos von ihr, als Arbeiterin in einer Fabrik. Diese sollten der Startschuss für die Karriere als Pin-Up-Girl werden.

Je berühmter Marilyn Monroe wurde, desto mehr veränderte sie ihr Aussehen. Sie ließ sich ihre Zähne richten und ihre Haare blondieren. Es gibt auch viele Spekulationen über diverse Schönheitsoperationen, denen sich die Kult-Blondine unterzogen haben soll. Ihre wachen Augen tauschte sie gegen einen sexy Schlafzimmerblick. Aber nicht nur das Aussehen der Ikone veränderte sich. Bereits zwei Jahre nachdem sie entdeckt worden war, änderte sie ihren Namen von Norma Jean zu Marilyn Monroe.