• Home
  • Artikel
  • Was wurde aus DSDS-Gewinner Tobias Regner?
23. September 2017 - 10:08 Uhr / Sofia Schulz

Er brennt noch für die Musik

Was wurde aus DSDS-Gewinner Tobias Regner?

Tobias Regner gewann die dritte DSDS-Staffel. Nach der Entscheidungs-Show folgten viele Auftritte und noch mehr Medienrummel. Über zehn Jahre ist das nun her - und Regner hängt nach wie vor an der Musik.

Im Jahr 2006 gewann Oberbayer Tobias Regner (35) die dritte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Seine erste Single „I Still Burn“ ging damals durch die Decke. Tobias wurde mit Platin ausgezeichnet und sein erstes Album erhielt Goldstatus. Tobias Regner, der vor DSDS Kommunikationsdesign in Salzburg studierte, war der erste Rocker, der die Castingshow gewann.

2006 war sein Jahr, das ihm viel Aufmerksamkeit brachte. Mittlerweile äußert sich der Musiker jedoch eher kritisch gegenüber Casting-Formaten. 2013 schloss er den zweijährigen Lehrgang „Aktuelle Arbeitsfelder im Gitarrenunterricht“ an der Bundesakademie für Jugendbildung in Trossingen ab. Sein Herz schlägt noch immer für die Musik. Nach seinem DSDS-Album folgten noch vier weitere, das letzte im Jahr 2015. Das Ende Januar erschienene Album „Handschrift“ konnte jedoch keine Platzierung in den Charts erreichen. Zwischendurch hat er sich auch als Schauspieler versucht und im Musical „Rocky Horror Show“ mitgemacht.

Eine Teilnahme beim Dschungelcamp oder „Promi Dinner“ komme für ihn nicht in Frage, wie er dem Magazin „Bunte“ verriet. „Ich versuche auf musikalischem Wege wieder die Aufmerksamkeit auf mich zu lenken“, so Regner, dessen Ziel ein Auftritt bei „Rock am Ring“ oder „Rock im Park“ ist.