• Home
  • Artikel
  • Paddy Kelly: So verkleidete er sich früher, um unerkannt zu bleiben
23. Dezember 2017 - 17:32 Uhr / Manuela Hans

Michael Patrick Kelly der Kelly Family

Paddy Kelly: So verkleidete er sich früher, um unerkannt zu bleiben
Paddy Kelly

Paddy Kelly 1995 - er war der Mädchenschwarm der Band

Paddy Kelly aka Michael Patrick Kelly feierte gemeinsam mit seiner Familie, der Kelly Family, seinen Durchbruch und das schon in sehr jungen Jahren. Dementsprechend musste er auch schon sehr früh mit dem vielen Rummel um seine Person zurechtkommen. Um trotz Berühmtheit noch auf die Straße gehen zu können, verkleidete er sich.

Noch heute spricht man von den großen Erfolgen der The Kelly Family, die dieses Jahr ihr großes Comeback feierte und wieder Konzerte gibt. Für die Familienmitglieder gehörten neben den tollen Seiten des Erfolges auch die schlechten Seiten dazu. Durch die immer größer werdende Bekanntheit konnten diese nicht mehr unerkannt auf die Straße gehen.

Angelo und Paddy Kelly

Angelo und Paddy Kelly im Jahr 1995

Paddy Kelly musste sich verkleiden

In einem Interview mit Alfred Biolek erzählte Paddy Kelly (40) einmal, was sie getan haben, um dennoch unerkannt zu bleiben. Wenn der Sänger zu Einkaufen ging, verkleidete er sich als HipHopper und trug weite Hosen und Kapuzenpullis, um sich darunter zu verstecken. Doch irgendwann klappte dies auch nicht mehr und so musste er stets einen Bodyguard dabei haben, wenn er in die Öffentlichkeit ging.

Die Kelly Family: So sehr haben sie sich die letzten Jahre verändert!