• Home
  • TV & Film
  • Willi Herren über „Roast Battle“ mit Jasmin: „Bin erschrocken, wie sehr sie mich überwalzt hat“

Willi Herren über „Roast Battle“ mit Jasmin: „Bin erschrocken, wie sehr sie mich überwalzt hat“

Jasmin und Willi Herren beim „Roast Battle“
20. März 2020 - 19:15 Uhr / Tina Männling

Am Freitagabend batteln sich Willi Herren und seine Frau Jasmin Herren beim „Roast Battle“ bei Comedy Central. Wie das für die beiden war und ob sie jetzt zu Comedians werden, haben sie im „Promipool“-Interview verraten.  

Willi Herren (44) und Jasmin Herren (41) machen sich beim „Roast Battle“ am 20. März um 23 Uhr bei Comedy Central übereinander lustig. Wie Willi, der bei „Rosins Fettkampf“ dabei war, und Jasmin im Interview mit „Promipool“ erzählen, hat ihnen das Battle viel Spaß gemacht. Einer der beiden arbeitet jetzt deshalb sogar an eigenem Comedy-Material. 

„Promipool“: Hallo Willi und Jasmin, wie kam es zu eurer Teilnahme am „Roast Battle“? 

Willi: Wir kennen das „Roast Battle“, wir haben das schon im Vorfeld mal gesehen. Das fanden wir ganz gut. Und dann wurde von Comedy Central die Anfrage verschickt, dass das auch Prominente machen könnten. Ich bekam die Anfrage, Jasmin bekam die Anfrage, und da haben wir gedacht: 'Dann machen wir das doch einfach mal zusammen und gegeneinander.'  

Wie fandet ihr das Battle? 

Willi: Es war sehr lustig, ich kann nur sagen, mit meiner Frau an meiner Seite hatte ich...  

Jasmin: Einen Endgegner! 

Willi: Ja, einen richtigen Gegner. Sie weiß, wie man Pointen setzt und hat ein Timing, das hat sie unbewusst gemacht. Da muss ich mal ein richtiges Lob an meine Frau aussprechen, wie sie das gemeistert hat, Respekt.  

Wart ihr vorher nervös? 

Willi: Also ich bin vor Aufregung gestorben. Ich hatte Respekt davor, Jasmin nahm das sehr locker. Es war eine super Erfahrung, das war sehr lustig und hat Jasmin dazu inspiriert, dass sie jetzt gerade an einem Comedy-Programm arbeitet. 

Wirklich? 

Jasmin: Ich sitze ja eh gerade hier herum und ich habe echt viele Sachen in meinem Kopf. Ich schreibe die einfach mal auf, mal schauen, was daraus wird.  

Willi: Das ist sehr lustig, was du da machst. Ich bin ja der Leidtragende, ich muss mir das jeden Abend anhören, was sie da macht (lacht). Aber ich muss sagen, das macht sie richtig gut! 

Willi und Jasmin Herren beim „Roast Battle“

War es schwer, euch gegenseitig als Ehepaar zu roasten? 

Jasmin: Nein, wir pranken uns zu Hause ja auch ab und zu mal, wir sind ja von Natur aus sehr humorvolle Menschen und wir tragen das auch mit Humor. Das ist mehr oder weniger ein Spiel und das haben wir auch so empfunden.  

Willi: Das war schon eine Erfahrung. Jasmin hat sich für sich vorbereitet, ich habe mich für mich vorbereitet und wir wussten also nicht, was in dem Ring so passiert. Deswegen war ich sehr gespannt, was Jasmin vorbereitet hat und bin wirklich erschrocken, wie sehr sie mich überwalzt hat. Das war ihre Chance mich mal wirklich zu dissen. Jasmin ist nicht ohne, da hat sie Dinge rausgeholt... 

War der Comedy-Auftritt schwieriger als eure Auftritte als Musiker? 

Jasmin: Natürlich. Ich singe ja seit 17 Jahren, aber das ist einfach was anderes, man hat keine Erfahrung. Ich wusste überhaupt nicht, was ich da mache und ob das überhaupt einer lustig findet oder nicht. Ich habe einfach mal angefangen und abgewartet und habe gedacht, notfalls suche ich das Loch im Boden. Aber ich habe überraschenderweise gemerkt, dass ich mich sehr wohlgefühlt habe, dass das sehr angenehm war, und auch die Jury toll war. Ich fand das ganz interessant. 

Also würdet ihr wieder daran teilnehmen? 

Willi: Wir werden das immer wieder tun, wir haben da Spaß daran gefunden. Mal schauen, vielleicht machen wir da ja mal etwas zusammen, aber das sind Zukunftsgedanken. Bei Jasmin ist die Sache konkreter als bei mir. 

Schaut ihr euch die Sendung an? 

Jasmin: Natürlich! 

Willi: Ich im Wohnzimmer und sie im Schlafzimmer (lacht). Wir würden das normalerweise mit Freunden schauen und Familie, das bleibt jetzt ja leider aus. 

Jasmin: Wir werden aber danach livestreamen. 

Vielen Dank für das Gespräch!