Schauspielerin Judy Reyes

Was wurde aus „Scrubs“-„Carla Espinosa“? 

Judy Reyes als „Carla Espinosa“ aus „Scrubs“ 2001

Erinnert ihr euch noch an „Carla Espinosa“? In der Krankenhausserie „Scrubs“ lernten wir Judy Reyes als selbstbewusste Latina kennen, die von allen Mitarbeitern des Sacred Heart Hospitals respektiert wird. Was wurde aus der Darstellerin nach dem Ende der Sitcom?

„Scrubs“ gehört zu den bekanntesten Sitcoms der Welt und lief zwischen 2001 und 2010. Judy Reyes schlüpfte in der Ärzteserie in die Rolle der temperamentvollen Krankenschwester „Carla Espinosa“, die dort mit „Turk“ zusammen ist und später auch eine Familie mit ihm gründet.

Judy Reyes: Was wurde aus „Scrubs“-„Carla Espinosa“? 

Doch was wurde aus der Schauspielerin nach dem Serien-Aus? Bis heute ist Judy eine erfolgreiche Schauspielerin. Von 2013 bis 2016 war sie in den Serien „Devious Maids – Schmutzige Geheimnisse“ in der Rolle der „Zoila“ zu sehen.

Auch in „Jane the Virgin“ konnte die Brünette mit ihrem schauspielerischen Talent überzeugen. 2020 spielte die New Yorkerin eine Rolle in dem TV-Format „Black-ish“. Seitdem ist es ruhiger um sie geworden.

Judy Reyes ist mit dem Regisseur George Valencia zusammen, mit dem sie eine Tochter (*2009) hat. Davor war sie mit dem Kameramann Edwin M. Figueroa verheiratet (1997 bis 2008).